Andreas M., alias "amayer"

Mehr ->

Ein Straßendurchlass aus Hartschaum entsteht

Erstellt am Mittwoch, 23. Dezember 2009, zuletzt aktualisiert am Sonntag, 27. Dezember 2009


Als Ausgangsmaterial dienen die Modellbauplatten zum Selberprägen von Busch. Diese bestehen aus einem Hartschaum, der sich sehr gut mit einem kleinen Gravierstichel bearbeiten lässt.

Zunächst werden die Umrisse des Durchlasses mitsamt dem Gewölbemauerwerk am Computer bearbeitet und ausgedruckt. Diesen Ausdruck klebt man mit Tesafilm auf das Material. Dann werden die Umrisse der Steine durch ...
Zunächst werden die Umrisse des Durchlasses mitsamt dem Gewölbemauerwerk am Computer bearbeitet und ausgedruckt. Diesen Ausdruck klebt man mit Tesafilm auf das Material. Dann werden die Umrisse der Steine durch das Papier in den Hartschaum geprägt.
Als nächstes kann man dir äußeren Umrisse des Durchlasses und des Gewölbes mit einem scharfen Skalpell ausschneiden.
Als nächstes kann man dir äußeren Umrisse des Durchlasses und des Gewölbes mit einem scharfen Skalpell ausschneiden.
Nun sind die horizontalen Linien an der Reihe.
Nun sind die horizontalen Linien an der Reihe.
Die vertikalen Fugen prägt man dann mit einem Schraubendreher aus dem Uhrmacherbedarf.
Die vertikalen Fugen prägt man dann mit einem Schraubendreher aus dem Uhrmacherbedarf.
Zu guter letzt habe ich Faller-Simssteine aus einem ähnlichen Material entsprechend zugeschnitten, geprägt und mittels Styroporkleber aufgeklebt.
Zu guter letzt habe ich Faller-Simssteine aus einem ähnlichen Material entsprechend zugeschnitten, geprägt und mittels Styroporkleber aufgeklebt.
Jetzt werden die Mauern mit heller rötlichbrauner Acrylfarbe satt gestrichen.
Jetzt werden die Mauern mit heller rötlichbrauner Acrylfarbe satt gestrichen.
Nach etwa 20 Minuten Trocknungszeit wird mit einem Tropfen Spulmittel verdünnte hellgraue Farbe lasierend aufgetragen. Die Farbe sollte in die Fugen laufen, diese aber nicht zusetzen. Auf die Verdünnung achten!
Nach etwa 20 Minuten Trocknungszeit wird mit einem Tropfen Spulmittel verdünnte hellgraue Farbe lasierend aufgetragen. Die Farbe sollte in die Fugen laufen, diese aber nicht zusetzen. Auf die Verdünnung achten!
Anschließend beginnt das Trockenmalen. Mit fast trockenem Pinsel wird zunächst ein dunkelbrauner, fast schwarzer Farbton aufgetragen. Danach kann man mit immer heller werdenden Braun und Grautönen weiterarbeiten. Zuletzt werden mit ...
Anschließend beginnt das Trockenmalen. Mit fast trockenem Pinsel wird zunächst ein dunkelbrauner, fast schwarzer Farbton aufgetragen. Danach kann man mit immer heller werdenden Braun und Grautönen weiterarbeiten. Zuletzt werden mit Weiß Lichter gesetzt und dezent Kalkspuren angedeutet.

Hier habe ich den Durchlass probehalber mit den späteren Verkehrsschildern ausstaffiert.
Ein Größenvergleich...
Ein Größenvergleich...

Ø-Userbewertung: (17 Bewertungen)
© des Blogs bei "amayer" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

-HGH- am Donnerstag, 24. Dezember 2009
Gute Idee, saubere Arbeit, schön beschrieben und fotografiert, klasse Ergebnis, Andreas! Eigenbau ist immer wieder was anderes als fertig gekauft!

Gruß, schöne Weihnacht, Hans-Georg!

Nforever am Donnerstag, 24. Dezember 2009
Respekt :-)

ismael am Donnerstag, 24. Dezember 2009
Hallo,

das mit der ausgedruckten Vorlage ist eine super Idee und das fertige Portal sieht klasse aus!

lg
ismael

HelWes am Donnerstag, 24. Dezember 2009
Klasse gemacht, werde ich auch mal probieren.

Schöne Weihnachten!

Helmut

keviNdole am Donnerstag, 24. Dezember 2009
...schaut sehr schön aus.

Ebenso die to do Liste ist sehr gut ausgeführt. Eine tolle Anregung zum selber Basteln.

Michael



Marco F. am Donnerstag, 24. Dezember 2009
Klasse, genau so einen Durchlass wollte ich auch auf meiner Anlage unterbringen (als Bw-Zufahrt). Danke für die tolle Anregung. :-)

Gruß Marco

HelWes am Donnerstag, 24. Dezember 2009
Andreas, wäre schön, wenn du uns dein Bauwerk auch noch eingepasst in deine Anlage zeigst.

Danke.

Helmut

amayer am Freitag, 25. Dezember 2009
Hallo Helmut,

der Durchlass ist noch nicht eingebaut, da er seinen Platz auf einem meiner Bahnhofssegmente finden wird, die ich erst noch bauen muss. Wenn ich soweit bin, davon weitere Bilder. In meinen anderen Beiträgen ist aber ein kleiner (schon eingebauter) Wegdurchlass zu sehen, der auf die gleiche Weise entstanden ist.

Viele Grüße,
Andreas

Peter D. am Freitag, 25. Dezember 2009
Vielen Dank für die Tipps!

Peter D. am Freitag, 25. Dezember 2009
Vielen Dank für die Tipps!

58er am Samstag, 26. Dezember 2009
Moin Andreas,

sehr guter Modellbau, uns auch sehr schön dokumentiert!

Mit Grüßen, Bernd

herbertS am Sonntag, 27. Dezember 2009
Vielen Dank für die großartige Demo.
Reizt zum Nachbau.

viele grüße
herbert

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von amayer:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 15
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: