Rambach im Bau: Grundbegrünung für das EG-Segment - 9. 2. 16

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung

Liebe Mobablog-Leser,

seit meinem letzten Beitrag hier ist in Rambach einiges passiert; so hat das EG beispielsweise einen überdachten Fahrradständer von Weinert spendiert bekommen und auch die auf Züge wartenden Preiserlei müssen dies nicht mehr im Regen tun - für sie gibt es jetzt einen Unterstand ganz im Stil der ausgehenden sechziger Jahre. Die Grundbegrünung wurde mit Woddland Scenics Fine Turf vorgenommen und hie und da spießen auch schon ein paar Polak 1mm-Fasernů

Viele Grüße

Andreas












Ø-Userbewertung: 1 bei 10 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "amayer" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von eisenbahnseiten.de am 9. 2. 16
Hallo Namensvetter!

Wonderful! Einfach klasse! Als Nebenbahn-Fan genau nach meinem Geschmack! Bestnote!

Nur müsten die Ausfahrsignale nicht anders herumstehen? Ich meine das Zweiflügliche mit Hp2 am Hausbahnsteig und das Einflügliche am Durchgangsgleis! Das Hausbahnsteiggleis geht nämlich in der Ausfahrt auf die "abzweigende" Weiche und da ist normalerweise Hp2 mit Langsamfahrt und bei gerade befahrener Weiche steht meist nur Hp1. Ich meine ja nur, weil sonst alles so perfekt ist von der Gleissperre bis zu den Weichenlaternen. Ändert aber nichts daran, dass ich hier die Bestnote als Bewertung gegeben habe!

Grüße Andreas

Kommentar von Tiboz am 9. 2. 16
Moin,
Dein G10 hat's aber hübsch! :D
Von wem ist der Fahrradständer? Weinert?

Kleine Kritik auf sehr hohem Niveau: Der Kreuzlattenzaun und das graue Wartehäuschen sehen relativ zum Rest grob aus. Vielleicht hilft da auch schon eine Alterung. Die Signalanordnung finde ich auch seltsam, aber vielleicht ist sie ja trotzdem vorbildgerecht.
Kein meckern! :-)
VG
Mario

Kommentar von Phil am 10. 2. 16
Hallo Andreas, das ist Modellbau der Spitzenklasse was du hier zeigst und die Fotos sind ganz großes Kino! Die wahre Kunst liegt ja darin in N so zu bauen, dass es aussieht wie H0 - oder wie in deinem Fall schon wie Spur 0!

Beste Grüße, Phil

Kommentar von joka am 10. 2. 16
moin andreas,

chapeau, rambach wie immer klasse weitergebaut und bestens präsentiert. es macht freude, deinen beiträgen zu folgen. und nicht ist schöner, als selbstgebaute häuser und gebäude!!!

hg
jörg

Kommentar von N-Modellbahn am 10. 2. 16
Hallo Andreas,

ein ganz dickes Kompliment für diesen Nebenbahntraum in Spur N. Als N-Bahner kann ich mir nur wünschen selbst einmal ein so schön und liebevoll gestaltetes Modell in 1:160 auf die Beine zu stellen. Einfach traumhaft.

Von wem hast Du denn die Bahnsteigkanten?

Viele Grüße

Jörg von N-Modellbahn.de

Kommentar von Frank G. am 27. 2. 16
Schwindler, das ist doch Spur 0 :-)

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 12; Vormonat: 24; Zum Seitenanfang