Henning R., alias "*GWR*"

Mehr ->

Altes englisches Castle

Erstellt am Dienstag, 22. Juli 2008, zuletzt aktualisiert am Samstag, 26. Juli 2008


Zu meiner englischen Modellbahn gehört natürlich auch ein verfallenes Castle. Dies steht nun über den Steilabbrüchen zum unteren Teil der Landschaft, an einem alten Handelsweg, auf dem später eine Nebenstrecke der Eisenbahn gebaut wurde. Heutzutage erreicht man das Castle über einen schmalen Pfad vom in der Nähe gelegenen Haltepunkt.

Als Fundament wurde ein Stück Styrodur in die gewünschte Form geschnitten und aussen Segmente aus NOCH-Mauerplatten angeklebt.
Als Fundament wurde ein Stück Styrodur in die gewünschte Form geschnitten und aussen Segmente aus NOCH-Mauerplatten angeklebt.
Das Gebäude besteht aus gegeneinander geklebten HEKI-Natursteinplatten, die gemauerten „Fensterrahmen“ aus Hartschaumresten. Diese wurden ausgeschnitten, gefeilt und mit Mauerritzen versehen und in die späteren Wände eingepasst.
Das Gebäude besteht aus gegeneinander geklebten HEKI-Natursteinplatten, die gemauerten „Fensterrahmen“ aus Hartschaumresten. Diese wurden ausgeschnitten, gefeilt und mit Mauerritzen versehen und in die späteren Wände eingepasst.
Anschließend wurden alle Wände zueinander zu einem Turm zusammen geklebt.
Anschließend wurden alle Wände zueinander zu einem Turm zusammen geklebt.
Hier die erste Stellprobe mit den noch nicht bearbeiteten Mauerteilen.
Hier die erste Stellprobe mit den noch nicht bearbeiteten Mauerteilen.
Hier sind alle Gebäudeteile in die letztendliche Form geschnitten, gebröselt und gefeilt worden und anschließend auf dem Fundament festgeklebt.
Hier sind alle Gebäudeteile in die letztendliche Form geschnitten, gebröselt und gefeilt worden und anschließend auf dem Fundament festgeklebt.
Nun wurden die Mauerkanten, Ritzen und Spalten mit ziemlich flüssigem NOCH-Felsspachtel zu gepinselt.
Nun wurden die Mauerkanten, Ritzen und Spalten mit ziemlich flüssigem NOCH-Felsspachtel zu gepinselt.
Nach mehreren verschieden dunklen Farbaufträgen für die Mauerritzen wurde das Mauerwerk mit einem hellen Grauton hervorgehoben.
Nach mehreren verschieden dunklen Farbaufträgen für die Mauerritzen wurde das Mauerwerk mit einem hellen Grauton hervorgehoben.
Sozusagen Grundsteinlegung und Verfall in einem... Zuerst die Fixierung des Castles über der Felskante mit Klebstoff, dann vorsichtiges Eingipsen und Anpassen an die Bodenstruktur. Hier wurde schon mal ein wenig ...
Sozusagen Grundsteinlegung und Verfall in einem... Zuerst die Fixierung des Castles über der Felskante mit Klebstoff, dann vorsichtiges Eingipsen und Anpassen an die Bodenstruktur. Hier wurde schon mal ein wenig Moos und feuchter Schimmel farblich simuliert, später gibt es natürlich auf dem ganzen Hügel rundherum noch Gras, ein paar Büsche und vielleicht einen alten, knorrigen Baum in der Nähe.
Unterhalb des Castles ist der Fels zum Teil abgebrochen, teils wurde er für die Bahnlinie heraus gebrochen. Loser Schutt und Geröll soll den jahrhunderte langen Verfall sichtbar machen.

Weitere Bilder dazu ...
Unterhalb des Castles ist der Fels zum Teil abgebrochen, teils wurde er für die Bahnlinie heraus gebrochen. Loser Schutt und Geröll soll den jahrhunderte langen Verfall sichtbar machen.

Weitere Bilder dazu gibt es hier:

http://msclayout.npage.de/galerie47839.html

Viel Spaß beim Anschauen!

Ø-Userbewertung: (7 Bewertungen)
© des Blogs bei "*GWR*" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

HJBW am Dienstag, 22. Juli 2008
Kompliment, sieht gut aus und scheint auch für weniger Geübte nachvollziehbar / nachbaubar zu sein.

Gruß Helmut (HJBW)

ET 403 am Samstag, 26. Juli 2008
Servus,
ist ja prima geworden. Genau so sehen sie auch in Irland aus, nur mehr auf dem fast flachen Land. Da hast Du aber Glück gehabt, daß nicht ein Volksbegehren stattgefunden hat, die Trasse so nah an der Ruine vorbei !

Gruß Rainer

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von *GWR*:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 30
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: