Henning R., alias "*GWR*"

Mehr ->

Eine Landschaft entsteht (5)

Erstellt am Mittwoch, 4. Juni 2008, zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 2. Juli 2008


An meiner "Passstrasse" habe ich eine Begrenzungsmauer ergänzt. Sie soll den Charakter der alten englischen Landstrasse auf meiner Anlage verstärken. Hier im Bild ist ein kleiner Ausschnitt der ersten Landschaftsgestaltung zu sehen, es gibt schon einige Felswände, die braune Grundierung für weiteren Farbauftrag, momentan fehlt natürlich noch die Vegetation und es sieht ein wenig nach Valles-Marineris auf dem Mars aus...

Anschließend folgte das Ausschneiden der Mauersäulen
Anschließend folgte das Ausschneiden der Mauersäulen
Mit einer Nadel und Feile wurden die Mauersteine auf der Rückseite und seitlich an den Säulen nachgebildet.
Mit einer Nadel und Feile wurden die Mauersteine auf der Rückseite und seitlich an den Säulen nachgebildet.
Auf die schräg abgeschnittenen Säulen wurden kleine Kunststoffplättchen geklebt. Die Anpassung = Biegen der Mauer an Kurven der Strasse erfolgte mit einem Fön. Bei geringer Temperatur ließ sich der Mauerstreifen ...
Auf die schräg abgeschnittenen Säulen wurden kleine Kunststoffplättchen geklebt. Die Anpassung = Biegen der Mauer an Kurven der Strasse erfolgte mit einem Fön. Bei geringer Temperatur ließ sich der Mauerstreifen leicht in Form bringen.
Auf die schräg abgeschnittenen Säulen wurden kleine Kunststoffplättchen geklebt. Die Anpassung = Biegen der Mauer an Kurven der Strasse erfolgte mit einem Fön. Bei geringer Temperatur ließ sich der Mauerstreifen ...
Auf die schräg abgeschnittenen Säulen wurden kleine Kunststoffplättchen geklebt. Die Anpassung = Biegen der Mauer an Kurven der Strasse erfolgte mit einem Fön. Bei geringer Temperatur ließ sich der Mauerstreifen leicht in Form bringen.
Die Anpassung an den Hang und Übergang ins Gelände wurde mit Felsspachtel geformt.
Die Anpassung an den Hang und Übergang ins Gelände wurde mit Felsspachtel geformt.


Ø-Userbewertung: (6 Bewertungen)
© des Blogs bei "*GWR*" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

*GWR* am Mittwoch, 4. Juni 2008
Also irgendwie ist der Text durcheinander gekommen und fehlt z.T. Aber die Entstehung ist hoffentlich anhand der Bilder nachvollziehbar. Viel Spaß beim Anschauen, alle Bilder dazu gibt es auf: www.msclayout.npage.de
Gruß, Henning

HJBW am Mittwoch, 4. Juni 2008
Ein interessanter Lösungsvorschalg, den man bei Bedarf gut nachahmen könnte.

Gruß Helmut (HJBW)

N-nebenbahner am Mittwoch, 4. Juni 2008
Wirklich sehr realistische Felsgestaltung, sieht echt klasse aus! Kompliment! Auch die Mauern sehen spitze aus!

P.S.: Anhand des abgebildeten LKWs spielt Deine Anlage ja in einer älteren Epoche. Aktuell sind nämlich auf 2-gleisigen Hauptstrecken bei der DB AG aufgrund des ICE-Unfall in Eschede vor 10 Jahren vor Brücken und einem Tunnel keine Weichen mehr zu finden!

harry_rail am Mittwoch, 4. Juni 2008
Hi!

Mauern und Felsen wirken sehr gut auf den Fotos..

...bin begeistert.. :-)

Gruß
Harry

Jack am Donnerstag, 5. Juni 2008
Hallo Henning,
Bist Du derjenige aus Fisch....?
Super Deine entstehende Landschaft, Gratuliere! Das wird etwas sehr schönes geben, kann man schon jetzt spüren;-)

Grüsse von Paul

Manni am Mittwoch, 2. Juli 2008
Hallo Henning,

die stufenförmige Mauer hast Du wirklich toll hingekriegt. Sieht einfach geil aus! Auch der Rest überzeugt mich - ...lässt ein hervorragendes Endergebnis erahnen. Kompliment!

Liebe Grüsse aus dem oberen Rodachtal im schönen Frankenwald
Manni

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von *GWR*:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 33
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: