Messingbausätze löten - Updated - 6. 6. 10

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Basteleien, Nenngröße 1:87
werbung

Messingbausätze kann man mit Sekundenkleber montieren (ich mag das Zeug nicht, es klebt prinzipiell da, wo es nicht kleben soll). Oder man kann sie löten. Das habe ich mich bislang nicht getraut. Was Unsinn ist, denn sooo schwer ist die Löterei wirklich nicht. Und die Finger kleben auch nicht :-)

An zwei Bausätzen von Bavaria habe ich meine ersten Lötversuche gemacht, hier die Ergebnisse:


Die fertigen Sackkarren

Der Bausatz

Nachdem die einzelnen Teile vom Träger getrennt sind, entfernt man mit einer Feile die Grate. Dann wird das erste Teil so vorgebogen, dass es in die Aufnahmen des Seitenteils passt. Etwas Lötwasser, ein wenig (!) Lötzinn, und schon ist das Teil fixiert.

Das zweite Auflagenteil ist verlötet

Ein wenig Fummelei, bis alle "Nasen" in die vorgesehenen Löcher passen, aber dann ist auch das andere Seitenteil fixiert

eine Achse fehlte leider beim Bausatz; ein Stück 0,3 mm Draht (Oberleitungsrest) ist jetzt die Achse. Links und rechts vom (aus zwei Teilen zu verlötenden!) Rad sind kleine Distanzstücke angelötet, das Rad selbst ist frei laufend auf der Achse, kann sich also drehen.

Isch habe fertig. Und die Sackkarre hat einen Platz vor der Hofeinfahrt.


Große Bilder und mehr Info gibt's hier:
http://www.weyersbuehl.de/bauen_messing.php

Ø-Userbewertung: 1.11 bei 9 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "HaJoWolf" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Frank G. am 28. 7. 10
Moin;
Schöne detaillierte Bauanleitung und super Bauernhof!!

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 18; Vormonat: 50; Zum Seitenanfang