Hans-Werner S., alias "HWST"

Mehr ->

Büssing BS 22 S 2

Erstellt am Samstag, 19. April 2014, zuletzt aktualisiert am Montag, 21. April 2014


Hallo,
nunmehr habe ich den 3D-Druck Bausatz der Büssing Sattelzugmaschine BS 22 S2 von etchit fertig gestellt.
Etchit hat mit seinem 3D-Druckmodell eine gute Vorarbeit geleistet. Diese 3 D Druck- modelle sind schon mit Wasser unter Hochdruck gereinigt, wenn sie ankommen. Es entfällt die Entfettung im US Bad etc.
Das Modell habe ich dann fein verschliffen und grundiert, dann nochmals ganz wenig fein geschliffen und anschließend lackiert. Da ich gerne ein Modell mit auf beiden Seiten verschlossener Schlafkabine haben wollte, wurde vor dem Schleifen und Lackieren noch das rechte hintere Seitenfenster und das kleine Fenster in der Kabinenrundung verschlossen.
Beim Fahrgestell habe ich noch Riffelbleche, eine feine Aufsatttelplatte, sowie Schmutzfänger an den hinteren doppelbereiften Rädern angebracht. Einen, für die Anbringung der hinteren Beleuchtung und des Nummernschildes notwendigen feinen Träger aus Neusilber habe auch noch untergebracht. Die Auspuffanlage habe ich vorne unter der Kabine eingebaut, mit Rohraustritt vorne unter den Auftrittstufen in die Kabine.
Die beiliegenden Scheibenwischer habe ich gegen separate von FKS ausgetauscht. Decals, usw. stammen aus meinem Fundus. Da in der Zeit, als solche BS 22 S2 unterwegs waren, oftmals Auflieger als Leihauflieger genutzt wurden, habe ich selbst bei Tankaufliegern mit eigenen Augen gesehen, kam mir die Idee, dies auch hier zu machen.
Ein vorhandener, optimierter Wiking Shell Auflieger paßt prima zu der Zugmaschine.
Der Büssing BS 22 S2 Bausatz von etchit ist gut umzusetzen und echt empfehlenswert.
Grüße
H-W


Ø-Userbewertung: (15 Bewertungen)
© des Blogs bei "HWST" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

HWST am Samstag, 19. April 2014
Oh je,
ich dachte nicht, daß ein bearbeitetes 3D-Druckmodell doch so schlecht rüber kommt.
Sollte man doch besser die Finger von lassen und lieber die Großserienfertigmodelle anschaffen. Wieder was gelernt.
Tut mir leid für etchit, daß das Modell so vermurkst ist.
Grüße und schöne Ostern
H-W

eisenbahnseiten.de am Samstag, 19. April 2014
Nach 2 Bewertungen Note 5!?Auch wenn jetzt nach 3 Bewertungen die Note 3,67 da steht, ich kann da über die Deppen nur den Kopf schütteln, sorry was anderes fällt mir zu den nervigen Spassbewertern nicht ein! Die wollen doch nur stören und sonst nichts, wahrscheinlich haben die noch nie einen Pinsel in der gehabt!

Wie immer ein tolles Modell von Hans-Werner und auch ein tolles Grutndmodell von echit. Nicht unterkriegen lassen!

Grüße Andreas

S-Bahner am Sonntag, 20. April 2014
Hallo Hans-Werner,
wieder mal ein tolles Modell von Dir in Szene gesetzt.
Ich habe den Büssing von echIT auch. Bin noch nicht dazu gekommen ihn zu bauen. Aber jetzt mit dem Bagger in dem Tieflader wird es wohl bald soweit sein.

Grüße, Andreas

HWST am Sonntag, 20. April 2014
Hallo Andreas,
euch beiden ein Dankeschön.
Auf Deinen büssing mit Tieflader und Bagger freue ich mich schon.
Grüße
H-W

Brummi am Montag, 21. April 2014
Hallo Hans-Werner,
was willst du eigentlich mehr? Ein schönes Modell das vielleicht noch Luft für Verbesserungen hat. Und die Fotolinse kennt bekanntlich keine Gnade.
auf jeden Fall ein Büssing, die markante "Kopfform" des Führerhauses ist gut getroffen. Ich weiß was ich schreibe, habe den Büssing lange genug gefahren.
Mach weiter !

LG Richard

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von HWST:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 12
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: