Andreas W., alias "ih-wo"

Mehr ->

Coal Jimmy, 1875 (2)

Erstellt am Samstag, 19. Januar 2013, zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 24. Januar 2013


Nun habe ich ein paar der kleinen Kohlewagen fertig (siehe auch http://www.mobablog.info/blog.php?id=1606 ).

Bevor sich Amerika vom Erdöl abhängig gemacht hat, basierte die US-Wirtschaft u.a. auf der Anthrazitkohle Pennsylvanias, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in hölzernen 6-Tonnen-Wägelchen transportiert wurde. Ähnlich wie bei einer Wasserleitung war nicht die Geschwindigkeit entscheidend, sondern die stetige Zuführung zu den Häfen. Man darf sich Züge von 100-200 Wagen vorstellen (ausnahmsweise wird auch von über 500 berichtet), die mit 6 mph zur Küste zuckelten. Ein Aufenthalt am Bahnübergang konnte also zu einer längeren Angelegenheit werden, nicht anders als heute.

Unten eine frühe Zeichnung, die ein deutscher Besucher um 1859 angefertigt hat. Meine N-Modelle entsprechen aber von Typ und Beschriftung denen der Lehigh Valley um 1875. Mangels passender Zuglok (eine frühe 2-8-0 Consolidation würde passen) habe ich die Fotos mit der bekannten Mogul von Atlas gemacht.




Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag.
© des Blogs bei "ih-wo" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.




Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

eisenbahnseiten.de am Samstag, 19. Januar 2013
Ist zwar gar nicht mein Sammelgebiet, aber der Zug ist trotzdem sehr schön anzusehen! Die kurzem Wagen sehen schnuckelig aus.

Grüße Andreas

andreas f. am Samstag, 19. Januar 2013
schaut wirklich gut aus!
Wie kann man die kuppeln?
auf den Fotos ist leider nichts zu sehen!

mfg
Andy

ih-wo am Samstag, 19. Januar 2013
Tja, ich bin noch am Überlegen. Am Boden ist ein Loch, um die Z-Klauenkupplung von MTL einzuschrauben. Dummerweise wird es genau durch den Bremsbalken verdeckt, man kriegt die Schraube also nicht rein. Ich könnte die MTL-Kupplungen natürlich festkleben.

Andererseits waren die Vorbilder eher nicht mit modernen Klauenkupplungen gekuppelt, sondern durch simple Ketten (erstaunlich bei so langen Zügen). Das könnte auch im Modell gehen. Da die Wagen als Ganzzug eingesetzt waren, brauchen sie nicht mit anderen Wagen kuppelbar sein.

SD35 am Donnerstag, 24. Januar 2013
Servus,

schade, leider nicht meine "Zeit", aber einfach toll ! Der COX hat ja lauter schöne Sachen!
Ich würde mit Miniketten anhängen !

Gruß Rainer

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von ih-wo:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 19
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: