Michael E., alias "Schaffner"

Mehr ->

Gesuperter MB Kipper

Erstellt am Dienstag, 31. März 2009


Seit langem habe ich mich mal wieder mit einem Spur N LKW beschäftigt.

Hier ein kleiner Bericht zum supern eines Wikink Kippers.



Hier das Ursprungsfahrzeug. Vorteil bei diesem Kipper war die Grundfarbe Weiß.
Hier das Ursprungsfahrzeug. Vorteil bei diesem Kipper war die Grundfarbe Weiß.
Dann den Kipper Zerlegt. Geht auch ganz einfach. Die Mulde ist nur eingeklipst. Das Fahrerhaus lässt sich auch einigermaßen abziehen.
Dann den Kipper Zerlegt. Geht auch ganz einfach. Die Mulde ist nur eingeklipst. Das Fahrerhaus lässt sich auch einigermaßen abziehen.
Die ersten Lackierarbeiten.
Die ersten Lackierarbeiten.
Pappe geformt für die Mulde. Damit das spätere Ladegut auch passt.
Pappe geformt für die Mulde. Damit das spätere Ladegut auch passt.
Schon mal ein erster Eindruck. Hier noch ohne Scheibeneinsatz der noch in der Bearbeitung war.
Schon mal ein erster Eindruck. Hier noch ohne Scheibeneinsatz der noch in der Bearbeitung war.
Meine kleine Baustelle wird mit Kies beliefert.
Meine kleine Baustelle wird mit Kies beliefert.
Heckansicht
Heckansicht
Und hier das Endprodukt. Ein Kipper der Transport Union Dortmund.

Ich für meinen Teil finde Ihn gelungen. Auf jedenfall besser als das Serienmodell.
Und hier das Endprodukt. Ein Kipper der Transport Union Dortmund.

Ich für meinen Teil finde Ihn gelungen. Auf jedenfall besser als das Serienmodell.


Ø-Userbewertung: (8 Bewertungen)
© des Blogs bei "Schaffner" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

HJBW am Dienstag, 31. März 2009
Sehe ich auch so, schön gemacht.
Helmut

-HGH- am Dienstag, 31. März 2009
Schöne Arbeit, Michael! Der Vorteil an solchen Basteleien ist auch, daß man in überschaubarer Zeit fertig wird (was man von Modellbahnanlagen ja meist nicht sagen kann). Darf ich mir einen Vorschlag erlauben? Kfz-Kennzeichen am PC ausdrucken und aufkleben, das macht die Modelle noch realistischer.

Gruß eines Bastlerkollegen aus OffeNbach am Main, Hans-Georg.

HWST am Dienstag, 31. März 2009
Michael,
der Unterschied zwischen Ausgang- und Fertigmodell ist erheblich. Mit überschaubaren Mitteln, etwas Geduld und Spaß am Basteln läßt sich immer etwas schönes herausholen.
Vielleicht spendierst Du dem Fahrerhaus noch 2 Außenspiegel (Gerhmann), dann an der Stoßstange noch ein Nummernschild aufgepinselt und evtl. den Fensterglasklotz gegen Einzelscheiben ausgetauscht und das Teil ist noch etwas natürlicher.
Autobastlerische Grüße
H-W

Schaffner am Mittwoch, 1. April 2009
Hallo Ihr,
mit dem Nummernschild habe ich auch schon geliebäugelt aber mangels Erfahrung noch nicht ausprobiert. Welche Schriftgröße wäre das denn?
Es ist auch erst der zweite LKW den ich so gebastelt habe. Der erste war ja der Betonmischer den ich hier vorgestellt hatte.

Ich habe dem Kipper aber eine Betriebsfunkantenne spendiert. Nachgebildet, einfach ne Borste aus der Spülbürste genommen.

Beim nächtsen Modell versuche ich es mal mit den Nummernschildern.

Grüße
Michael

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Schaffner:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 3
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: