Karl M., alias "Hector"

Mehr ->

Erste Anlage in N

Erstellt am Montag, 12. Januar 2009, zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 1. April 2010


Ein herzliches Grüß Gott an alle Eisenbahnfreunde,
ich möchte hier meine Anlage vorstellen, an der ich zur Zeit baue. Vorher war ich in HO unterwegs, jedoch traf mich vor ein paar Jahren der N-Blitz, und seitdem sammel und baue ich. Die Anlage ist ca 12m² groß und verläuft über 2 Ebenen. Die Bilder sind von der Auffahrt Schattenbahnhof, die mit abnehmbaren Teilen zwecks Servicearbeiten abgedeckt ist. Aber nun viel Spaß mit dem Betrachten, Hector

Rohzustand mit Tunneloberleitung
Rohzustand mit Tunneloberleitung
Durchfahrt unter dem Burgberg
Durchfahrt unter dem Burgberg
Probe von zwei Teilen
Probe von zwei Teilen
Leichtbauweise mit verstärktem Karton und Styropor
Leichtbauweise mit verstärktem Karton und Styropor
Die Lampen sind alle Selbstbau
Die Lampen sind alle Selbstbau
Ausbau in meiner Werkstatt
Ausbau in meiner Werkstatt
Ortseinfahrt des kleinen Dorfes auf der Wendel
Ortseinfahrt des kleinen Dorfes auf der Wendel

Ø-Userbewertung: (10 Bewertungen)
© des Blogs bei "Hector" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

tatihulot am Montag, 12. Januar 2009
Hallo Karl!

Beeindruckende Größe und schöne Landschaften! Deine reiche Vegetation mit den unterschiedlichen Grüntönengefällt mir besonders, und an deinen filigranen Leuchten könnte sich mancher Hersteller ein Beispiel nehmen.

Auf weitere Fotos freut sich Albrecht.

Peter D. am Montag, 12. Januar 2009
Wirklich schön!

w-flens am Montag, 12. Januar 2009
Hallo Karl,
schömes Projekt mit schöner Landschaftsgestaltung. Stell doch mal Deinen Gleisplan ein.
MfG
Ralph

Wybe am Montag, 12. Januar 2009
Hallo Karl,
sehr beeindrucksvoll, die anlage. Wie geschrieben, dass grun, die Landschaften, die Leuchten.... Wir mochten gerne mehr bilder sehen ! Ich bin sehr neugierig wie die tunneloberleitung gestaltet ist. Gibt es davon detailfoto's oder beschreibung ? Ich hab einige versuche getan aber recht gute tunneloberleitung ist mir noch nie gelungen.
Gruss aus Gouda,
Wybe

HJBW am Montag, 12. Januar 2009
Ich bin ganz begeistert. Saubere fachgerechte Arbeit, das sieht man sofort. Mich interessiert, wie dein Schattenbahnhof gesteuert wird. Einen Burgberg hat wohl jeder Modellbahner (ich auch) Weiter viel Erfolg und Schön wären weitere Fotos!

Helmut (HJBW)

Hector am Dienstag, 13. Januar 2009
Hallo an alle,
vielen herzlichen Dank für die positiven Kommentare! Zuerst möchte ich auf Fragen antworten:Mein Gleisplan ging leider verloren(PC-Virus), ich versuche eine Skizze zu zeichnen, die Tunneloberltg. besteht aus dem Band von Erbert und abisoliertem 2,5mm² Einziehdraht(Beschreibung mit Fotos kommen bald) und zuletzt, ich fahre analog und der Schattenbhf. wird kameraüberwacht, mittels Signalschalter wird der Haltepunkt freigegeben(plus optische Anzeige mittels Leds) ein Gleis-ein Zug, Platz bis zu 10 Eurofima. Ich stelle natürlich weitere Fotos ein, nur wird es immer ein wenig dauern, da ich leider wenig Zeit für´s Hobby habe.
Mit den besten Grüßen aus Wien, Karl

Christian am Donnerstag, 1. April 2010
Hallo Karl,

super Anlage! Die Weiträumigkeit ist spitze. Keine Gleiswüste, sondern eine schöne Landschaft.

Gruß Christian

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Hector:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 4
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: