Es geht weiter - 11. 11. 08

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung Wawiko - Acrylröhren-Vitrinensysteme

So, Tag zwei der Aufbauaktion.

Zweiter Rahmen ist fertig.



Wendel 2 schön verbaut

Nochmal alle Schattenbahnhofsgleise

Hab aufgeräumt :-)

Wendel 1


Wendel 2


Ø-Userbewertung: 1 bei 5 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Tomkat" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Markus B. am 11. 11. 08
Servus Thomas,

echt Respekt! Bin ein bißchen neidisch was den Platz angeht :-)

Grüße

Markus

Kommentar von harry_rail am 12. 11. 08
Hi Thomas!

ich bin sparchlos... Schienen so weit das auge reicht... :-)
bin schon auf die nächste ebene gespannt... weiter so..
LG Harry

Kommentar von francesco6797 am 12. 11. 08
Hallöchen Thomas,

sehr groß das Ganze, aber verrate mir mal, wie Du die Schienen im Schattenbahnhof später mal reinigen willst ?
Oder mal einen defekte Weiche ausbauen ? Wie kommst Du denn da später ran ? Lässt sich die Anlage später hochklappen oder verschieben ?
Oder ist das noch geheim ? Dann lass ich mich überraschen.
Bin auf weitere Bilder gespannt.

Gruß
Franco

Kommentar von Tomkat am 12. 11. 08
Hallo Franco,

wieso reinigen, wer viel fährt.... :-)

Lass Dich hier nicht täuschen, das sind 5 x 1,8 m, die kann man nicht so einfach klappen. Darüber kommt ja noch ein Schattenbahnhof und dann erst der sichtbare Bereich.

Zwischen den Ebenen sind 30 cm Platz. Ist eng, aber da komm ich sogar mit dem Oberkörper rein. Wenn mal was entgleist, komm ich von außen, von beiden Seiten bis zur Mitte. Muss halt der Bahnhof leer gemacht werden, wenn's gar nicht anders geht.

Reinigung kein Thema, regelmässig mit dem Staubsauger drüber. Die Schienen sind sicher und fest, da geht auch nichts kaputt. Dann soll auch ein Reinigungszug fahren usw. Da seh ich keine Probleme.

Da die Schattenbahnhöfe richtungsbezogen sind, also nur in eine Richtung gefahren wird, habe ich nur auf einer Seite Antriebe, an die ich jederzeit zum wechseln hinkomme. Ausfahrtsweichen sind komplett ohne Innenleben und werden aufgeschnitten.

Selbst wenn mal eine Weiche mechanisch den Geist aufgibt, kann die gesamte Weichenstraße ausgebaut werden. Das einbauen wird eher etwas fummelig. Aber wenn das passiert, dann mach ich das wie im Original, mit Verlusten leben und Gleis außer Betrieb nehmen. Mir ist aber noch nie eine Weiche kaputt gegangen.

Kommentar von Otti am 13. 11. 08
Hallo Thomas,

sag mal, wohnst Du in einer Turnhalle ??? ;-)
Wenn ich doch auch nur sooo viel Platz hätte, dann... :-)
Bin sehr beindruckt !!!

Gruß Otti

Kommentar von Tomkat am 13. 11. 08
Wieso Turnhalle.

Der Kellerraum hat 40 m² und knapp 20 m² ist die Anlage. Mein Vater und ich haben damals beim Hausbau, anno 1984, sozusagen das Haus um die Anlage geplant.

Nicht ganz, aber wir haben eben auf ein paar Zwischenwände verzichtet, damit das passt.

Sowas kannst Du nicht bauen, wenn Du in Miete bist :-)

Kommentar von keviNdole am 13. 11. 08
Respekt! Respekt! Respekt!

Das ist ja gewaltig. Und wie ich gerade sehe, hast Du auch die empfohlene Abstützung schon in Planung gehabt und bereits eingesetzt.

Michael

Kommentar von Tomkat am 14. 11. 08
Japp,

der Rahmen ist trotz der 40 x 40 mm sehr stabil und der hält sogar meine 100 kg aus.

Sitzprobe hat er überlebt.

Kommentar von HJBW am 18. 11. 08
Hallo Thomas Weger, wie willst du denn deine riesiegen Schattenbahnhöfe steuern? Digital? Analog? Wenn analog, womit, welche Technik?
Helmut (HJBW)

Kommentar von Tomkat am 21. 11. 08
Hallo Helmut,

wie in meinem ersten Blog geschrieben, analog mit mpc. Die Kosten hierfür sind weit geringer, als für jede Lok einen Dekoder anzuschaffen. Die Weichen müssen ja auch gesteuert werden und den PC bräuchte ich dafür sowieso.

Also ist der einfachste Weg mpc. Hab zwei Kumpel, die haben noch mehr Rollmaterial als ich. Wenn die mal was mitbringen wollen, dann geht das ohne Probleme und ohne Umbauten.

Habe gerade 1000 - in Worten tausend - PeHo Kupplungen bestellt. Damit bekommst Du einen Eindruck in welchen Dimensionen ich rechnen muss :-)

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 20; Vormonat: 34; Zum Seitenanfang