Nebenbahnidyll in Z - 1. 10. 08

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Diorama, Nenngröße 1:220
werbung

Hallo Freunde,

ich möchte euch hier die ersten Bilder meines neuen Dioramas vorstellen. Noch ist es nicht ganz fertig, es fehlen noch die Details, wie Figuren und Autos, außerdem möchte ich noch ein Signal installieren, aber die Landschaft ist schon vollendet.

Um mir Fotos in allen Epochen und Ländern zu ermöglichen habe ich auf länder- und zeitspezifische Gestaltung verzichtet. Ich werde jedoch noch ein Formsignal einbauen, welches aber entfernbar bleibt. So können auch später mal modernere Fahrzeuge abgelichtet werden.

In Ermangelung von gutem Wetter (hat grade wieder jemand zuviel gesoffen da oben :D ), sind die Bilder mit Kunstlicht in meiner Fotobox entstanden. Ausgeleuchtet wird das Diorama mit 6 Kaltlichtkathoden aus dem Computer-Bedarf (zusammen ca. 25 Watt), die ein recht kaltes weißes Licht haben. Um das noch etwas abzumildern und nicht alles dem Weißabgleich zu überlassen, habe ich auch noch die Halogenlampen (3x50W) aus der Deckenlampe auf das Diorama gerichtet. So bekomme ich tageslichtähnliche Bedingungen.
Die Kamera ist eine Pentax K10D Spiegelreflex mit dem Kit-Objektiv (18-55mm). Die verwendete Blende liegt zwischen F27 und F38 bei einer Belichtungszeit von 6-8 Sekunden. Natürlich mit Stativ und 2 Sekunden Selbstauslöser. Die Bilder, die ich hier einstelle, haben natürlich durch das runterechnen nicht mehr ganz die Schärfe, wie das Original. Ich wollte aber die Dateigröße auf ca. 100kb begrenzen.


Ep. III V100 von Märklin vor G10 Königsbacher.

Selber Zug, andere Perspektive.

Diesmal mit einem Vt98 (Conrad Exclusivmodell) in Ep. III.

Und noch einmal.

Bei diesem Foto hat sich der Fotograf vorher durch den dichten Wald und den Hang hinab bis zum Gleis kämpfen müssen.

Dass nicht nur deutsche Maschinen auf der Strecke verkehren, sondern auch die ÖBB, zeigt dieses Bild.

Noch exotischer wird es mit der SD75 (vom US-Hersteller AZL). Auch diese Perspektive ist interessant und vor allem auch erklärbar (Berg).

Ø-Userbewertung: 1.15 bei 7 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "1zu220-Modelle" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von N-nebenbahner am 1. 10. 08
Wahnsinn, was in solch einer Größe noch alles möglich ist. Gefällt mir sehr gut!

Grüße Andreas, der auch mal mit Spur Z angefangen hat, siehe unter http://www.eisenbahnseiten.de (Meine Spur-N Seite).

Kommentar von HWST am 4. 10. 08
Beeindruckend die Natürlichkleit auch in Spur Z. Könnte man gerade Lust bekommen, in dieser Spur mal einen Versuch zu starten. Allerdings dürfte dann LKW Eigenbaumodelle in 1:220 bei mir scheitern.
saubere Arbeit!!
H-W

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 12; Vormonat: 18; Zum Seitenanfang