Lorenz Kästner, alias "Lorenz"

Mehr ->

BR01 Ursprungsausführung

Erstellt am Montag, 7. Januar 2008, zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 10. Januar 2008


Heute durfte ich bei meinem Händler die BR01 in Ursprungsausführung von Minitrix in Empfang nehmen. Im folgendem eine kleine Vorstellung des Modells.
Die Probefahrt beim Händler verlief erfolgreich, die leicht klemmende Schleppachse hielt mich nicht vom Kauf ab.
Daheim angekommen und erst mal ausgepackt.


Das Modell kommt in der bekannten Minitrix Verpackung daher. Unter der Einlage ein Beutelchen mit Zurüstteilen und ein nett gemachtes Heftchen mit kurzer Geschichte des Vorbildes und ausführlicher Bedienungsanleitung.
Der Nachläufer ...
Das Modell kommt in der bekannten Minitrix Verpackung daher. Unter der Einlage ein Beutelchen mit Zurüstteilen und ein nett gemachtes Heftchen mit kurzer Geschichte des Vorbildes und ausführlicher Bedienungsanleitung.
Der Nachläufer war leicht wieder gängig gemacht, das Kontaktblech zur Stromabnahme mußte etwas korrigiert werden.
Der Kabelsalat zwischen Lok und Tender ist allerdings nicht tragbar. Also Tender geöffnet und alle Leitungen ins innere gezogen. Eine ziemliche Fummelei aber machbar. Dabei habe ich gleich erfreut festgestellt, daß der alte Dreipoler durch einen Fünfpoler ersetzt wurde.
Fertig zugerüstet, justiert und korrigiert präsentiert sich das Modell auf der Drehscheibe.
Fertig zugerüstet, justiert und korrigiert präsentiert sich das Modell auf der Drehscheibe.
Rauchkammertüre zum öffen - nettes Detail. Muß zwar nicht unbedingt sein aber trotzdem hübsch.
Rauchkammertüre zum öffen - nettes Detail. Muß zwar nicht unbedingt sein aber trotzdem hübsch.
Hier der Vergleich der bekannten Minirix Tender mit dem neuen. Auch hier eine Neukonstruktion. Auch die bisher an diesem Lokkessel fehlenden Waschluken sind mittlerweile vorhanden.
Hier der Vergleich der bekannten Minirix Tender mit dem neuen. Auch hier eine Neukonstruktion. Auch die bisher an diesem Lokkessel fehlenden Waschluken sind mittlerweile vorhanden.
Hier der "bereinigte" Lok-Tender Übergang. Die Kupplung besitzt eine einseitige Kinematik auf der Lokseite. Zum Glück nicht die häßliche Schaube im Führerhausboden anderer Trixmodelle.
Hier der "bereinigte" Lok-Tender Übergang. Die Kupplung besitzt eine einseitige Kinematik auf der Lokseite. Zum Glück nicht die häßliche Schaube im Führerhausboden anderer Trixmodelle.
Hier der Vergleich mit der Arnold 01. Beide machen eine gute Figur.
Hier der Vergleich mit der Arnold 01. Beide machen eine gute Figur.
Die von anderen Trix Modellen bekannte zu hohe Pufferbohle ist auch hier vorhanden. Wird aber durch die Zurüstteile einigermaßen kaschiert
Die von anderen Trix Modellen bekannte zu hohe Pufferbohle ist auch hier vorhanden. Wird aber durch die Zurüstteile einigermaßen kaschiert
Fertig zur ersten Ausfahrt.
Fertig zur ersten Ausfahrt.
Und hier unterwegs. Der erste Wagen ist übrigens der neue AB6ü von Fleischmann. Auch hier der gesamte Wagen und nicht nur das Fahrgestell eine komplette Formneuheit.
Und hier unterwegs. Der erste Wagen ist übrigens der neue AB6ü von Fleischmann. Auch hier der gesamte Wagen und nicht nur das Fahrgestell eine komplette Formneuheit.
Fazit. Ein sehr schönes und lohnenswertes Modell mit kleinen korrigierbaren Schwächen in der Verbeitung, die mir persönlich aber nix ausmachen. Noch eine arbeitsreiche Zukunft 01 002 !
Fazit. Ein sehr schönes und lohnenswertes Modell mit kleinen korrigierbaren Schwächen in der Verbeitung, die mir persönlich aber nix ausmachen. Noch eine arbeitsreiche Zukunft 01 002 !

Ø-Userbewertung: (15 Bewertungen)
© des Blogs bei "Lorenz" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

ismael am Dienstag, 8. Januar 2008
Hallo!

Danke für die tollen Fotos!

lg
ismael

wolfgang(berlin) am Dienstag, 8. Januar 2008
wie immer schöne Fotos super Modelle und und und...
Hoffnungsschimmer für Epoche 2 Bahner !

LG

wolfgang(berlin)

VauefF am Donnerstag, 10. Januar 2008
Prima Fotos,
gut gemachter Bericht !
Aber warum muss der Käufer (Endverbraucher) die vorangestellten Arbeiten erledigen, eine Schande.
Zurüstteile anbringen, wenn´s denn billiger wird ... , naja
-aber alles Andere; NEIN

mmG

Volker

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Lorenz:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 4
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: