Roland G., alias "Roland5020"

Mehr ->

Digitale Modellbahn etwas anders ... Teil4

Erstellt am Sonntag, 10. Januar 2016


Als Quereinsteiger in den Bereich der Modellbahnen hab ich quasi bei null begonnen.
Ich wollte mein Wissen im Bereich Automatisierung einfließen lassen und möglichst viel selbst entwickeln. Nach langem Googeln hab ich folgende Konfiguration gewählt:

Gleise Rocco ohne Bettung, geklebt auf 2mm Kork,
Zugsteuerung über DCC mit Roco Z21 und Boostern,
Zentrale Simatic-S7 PN/DP, Kommunikation mit Z21 über UDP,
Weichensteuerung mit RC-Servos über Micro-Controller (Eigenentwicklung),
Signale werden über digitale Ausgänge der S7 direkt gesteuert,
Zugverfolgung mittels Hall-Sensoren und digitalen Eingängen der S7,
Bedienung über PC-Visualisierung, Kommunikation mit Zentrale über LAN,
Multimaus an der Z21 zum Rangieren

Teil3:
http://www.mobablog.info/blog.php?id=2238

Teil5:
http://www.mobablog.info/blog.php?id=2245

Das ist mein Arbeitsplatz und Steuerstand. Auf dem rechten Schirm die Visualisierung, links die Umgebung zum Programmieren. 
Ist leider nicht in Blickrichtung zur Anlage, aber das steht auf meiner Aufgabenliste. ...
Das ist mein Arbeitsplatz und Steuerstand. Auf dem rechten Schirm die Visualisierung, links die Umgebung zum Programmieren.
Ist leider nicht in Blickrichtung zur Anlage, aber das steht auf meiner Aufgabenliste.
Das Bild für die Z21. Oben der Systemstatus, Kommunikation und der Gleisspannungs-Hauptschalter. In der Mitte kann ich einen Lokdekoder direkt steuern und rechts Parameter (CV) lesen und schreiben. Die Texte ...
Das Bild für die Z21. Oben der Systemstatus, Kommunikation und der Gleisspannungs-Hauptschalter. In der Mitte kann ich einen Lokdekoder direkt steuern und rechts Parameter (CV) lesen und schreiben. Die Texte der Funktionen stimmen nicht für alle Decoder, da muss ich mir noch was überlegen ...
Unten werden zusätzliche Decoder-Infos ausgelesen und angezeigt.
Meine beiden Schattenbahnhöfe werden hier angezeigt. Belegte Gleise werden rot dargestellt, der Zugname unterhalb. Die weißen Buttons [Gleis_] stellen die Fahrstraßen für Einfahrt bzw. Ausfahrt. 
Ansonsten kann jede Weiche auch ...
Meine beiden Schattenbahnhöfe werden hier angezeigt. Belegte Gleise werden rot dargestellt, der Zugname unterhalb. Die weißen Buttons [Gleis_] stellen die Fahrstraßen für Einfahrt bzw. Ausfahrt.
Ansonsten kann jede Weiche auch einzeln gesteuert werden. Natürlich werden auch die Signale angezeigt und können einzeln gesteuert werden.
Die Zulässigkeit jeder Schalthandlung wird dabei von der Zentrale geprüft.
Die Anlagenübersicht gibt noch nicht viel her, Anzeigen der Strecken erfolgen wie am Bahnhof, die Auffahrten vom SBH gehen noch direkt in die Abfahrten des anderen SBH über, also jeweils ...
Die Anlagenübersicht gibt noch nicht viel her, Anzeigen der Strecken erfolgen wie am Bahnhof, die Auffahrten vom SBH gehen noch direkt in die Abfahrten des anderen SBH über, also jeweils eine Blockstrecke für Auffahrt und eine für die Abfahrt.
Eigentlich mein wichtigstes Bild ... 

Oben die Zugdatenbank mit allen Parametern wie Lok, Decoder-Adresse, Bezeichnung, Zuglänge, min. Gleisradius, Geschwindigkeiten für Strecke (v3), Bahnhof (v2) und zur Annäherung zum Stop (v1), ...
Eigentlich mein wichtigstes Bild ...

Oben die Zugdatenbank mit allen Parametern wie Lok, Decoder-Adresse, Bezeichnung, Zuglänge, min. Gleisradius, Geschwindigkeiten für Strecke (v3), Bahnhof (v2) und zur Annäherung zum Stop (v1), ZugTyp, Steuerung der Zusatzfunktionen (alle Funktionen laufen über die ZugNr.)
Es gibt auch noch eine Strecken- und eine indexsynchrone Signal-Datenbank. So kann die Zentrale die Signale den Strecken direkt zuordnen.

In der Mitte die beiden Schattenbahnhöfe mit Fahrstraßen, Signalen, ZugNr und Bezeichnung, Gleisradien, Gleislängen, Verweilzeiten am Bahnhof. Mit den (aktuell grünen) Buttons kann ich Züge im SBH festhalten bzw. zur Ausfahrt nach der Pausenzeit freigeben.
Rechts die gesperrten Weichen und die Möglichkeit die Sperre im Fehlerfall zu löschen.

Ganz wichtig ist der Bereich rechts unten, da sind Hauptschalter für allgemeine Funktionen (Signale, Beleuchtung, Schranken), Zugverfolgung (wenn die Zentrale nicht weiß, wo welcher Zug gerade ist, kann von den Hallsensoren auch keine sinnvolle Information abgeleitet werden) --> eine Kernfunktion!
Selbstblock (Signale werden nach dem Passieren auf Halt gestellt), Umschaltung Manuell / Automatik für die Weichensteuerung (im Auto-Modus werden die Gleise nach Radius bzw. Zuglänge vergeben), Signale auf Fahrt stellen, Zug-Abfahrt (die automatische Zugabfahrt erfolgt nach einer zufälligen (min/max einstellbar) Verzögerungszeit nach Signal "Fahrt".
Später möchte ich diese Umschaltungen noch splitten, um z.B. die SBH automatisch, den Hauptbahnhof manuell zu steuern, etc. - aber das ist noch Zukunftsmusik ...

Ø-Userbewertung: (3 Bewertungen)
© des Blogs bei "Roland5020" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Bisher wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Roland5020:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 1
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: