MB 1017 Allrad PritschePlane mit Anhänger - 26. 11. 13

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Modelle, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo,
zur Vervollständigung meiner Bundeswehrfahrzeugsammlung ist nun ein MB 1017 mit Anhänger in Pritsche/Plane Ausführung mit passendem 2-Achsanhänger vorhanden.
Dieser LKW Typ war bei der BW vielseitig eingesetzt.
Als Basis für das Modell diente ein Wiking MB 1217. Das Modell müßte baugleich, dem 1017 der BW sein. Diesen mußte ich, entsprechend denen der BW Ausführungen kürzen. Weiters wurden die Kabine hinten um einen Rucksack erweitert, mit Allrad versehen, eine neue Pritsche und Plane aufgebaut, neu lackiert. Dazu entsprechende Zurüstteilen und Decals angebracht. Als Fensterverglasung habe ich, wie bei meinen letzten Modellen die flexible, sehr dünne, durchsichtge Polystrolflächen von Modellhausverglasungen passend dem Fenster zurecht geschnitten und mit Klarlack eingeklebt.
Den Anhänger habe ich als reines Eigenbaumodell mit Teilen aus der Restekiste gebaut. Die bewegliche Deichsel stammt ebenso wie die anderen Zurüstteile des LKW's und Anhängers von FKS Gehrmann, die Decals von TL.
Die Planen sind auf einem 0,2 mm starken Federstahl Spriegelgerüst, aus 2 Einzellagen von Tempotaschentuch aufgebaut, verklebt und lackiert.
Bei den neueren BW Fahrzeugen habe ich immer einigermaßen straff sitzende Planen vorgefunden. Folglich habe ich versucht, dies auch in etwa nach zu bilden. Ob gelungen, oder nicht, ich kann es jetzt nicht mehr ändern.
Bei der Fotoerstellung hatte ich starken Sonnenschein, was evtl. die Fotos, speziell die Lackierung etwas entstellt hat. Schattenspiele halfen dabei ebenfalls.
Bitte dieszu entschuldigen.
Grüße
H-W








Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "HWST" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von eisenbahnseiten.de am 26. 11. 13
Hallo Hans-Werner,

ich bin ganz ehrlich. Dies ist das erste Modell von Dir, was mir nicht so gut gefällt. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, aber ich finde die Planen sehen irgendwie unecht/unförmlich aus und dies stört dadurch den Gesamteindruck des sonst schönen Modells.

P.S: Für die Durchschittsnote 4 bei 2 Bewertungen bin ich aber nicht verantwortlich!

Grüße Andreas

Kommentar von Bachiri65 am 26. 11. 13
hallo hans werner du kannst super modelle herstellen , ist weinfach toll , gruß gerhard

Kommentar von eisenbahnseiten.de am 26. 11. 13
Hallo Gerhard!

Ja, die Modelle von Hans-Werner sind wirklich klasse und immer wieder aufs Neue sehenswert. Auch dieses Modell sieht wieder toll aus, nur fällt mein Blick immer wieder auf die Planen, die mir hier in diesem Fall irgendwie nicht gefallen. Insgesamt bewundere ich aber immer wieder die Arbeiten von Hans-Werner!

Ich finde es auch immer aufs Neue eine Sauerei, daß anscheinend immer die selbe Person sofort nach Erscheinen der Beträge von Hans-Werner gleich mal die schlechtsmögliche Bewertung abgibt. Das hat nichts mehr mit einer ehrlichen objektiven Bewertung zu tun, sondern dient in meinen Augen nur dazu Unruhe zu stiften! Man muß ja nicht alles mit 1 bewerten, aber eine 2 oder 3 sollte doch bei Hans-Werners Arbeiten immer drin sein!

Grüße Andreas

Kommentar von Hardy W. am 28. 11. 13
Moinsen,

für den schlecht proportionierten Anhänger habe ich auch eine glatte "5"
gegeben!

Der 1017 (1217 gibt es nur bei den StoV) finde ich gar nicht schlecht, aber
der Anhänger wirkt einfach grottig!!

Das ist meiner Meinung nach sowieso das problem von HWSTs Modellen:

Durch falsche Proportionen (insbesondere Radstände) oder einfach falsche
Details (z.B. Anschlagseite der Scheibenwischer) "versauen" den guten
gesamteindruck immer wieder.

Wie LKW der Vergabgebhaeit aussehen, kann man z.b. hier:

http://www.powalski.com/

ansehen.

Schönen Abend noch,

Hartmut

Kommentar von eisenbahnseiten.de am 30. 11. 13
Hallo Hartmut,

ich finde es gut, daß jemand nicht nur heimlich eine Bewertung abgibt, ohne dies auch zu kommentieren.

Bezüglich der Kritik am Anhänger kann ich die Kritik durchaus bezüglich des Radstands und der Proportionen nachvollziehen und verstehen, allerdings sollte man hier Bedenken, daß Hans-Werner den kompletten Anhänger aus der Bastel- und Restekiste gebaut hat.

Allerdings bei den sonst gezeigten Fahrzeugumbauten kann ich in keinsterweise irgendwie feststellen, daß die Modelle durch falsche Details "versaut" werden. Für mich zählen Hans-Werners Modelle aus dem privaten Hobbybereich immer noch zu der Bestenliste.

Grüße Andreas
http://www.eisenbahnseiten.de

Kommentar von HWST am 30. 11. 13
Hallo,
ich habe mal 2 Fotos hinzugefügt, die zeigen, daß der Radstand, etc. bei dem BW Anhänger etwas anders ist, als bei vielen anderen Anängern.
Aber auch vielen Dank für die Rückkoppelung und Hinweise zum besser machen. Vielleicht klappt es ja beim nächsten Modell besser.
Leute zeigt doch auch mal Eure tollen Eigenbauten etc.
Viele Grüße und einen schönen 1. Advent
H-W

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 10; Vormonat: 34; Zum Seitenanfang