Schrottplatz - 19. 2. 13

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Diorama, Nenngröße 1:160
werbung Wawiko - Acrylröhren-Vitrinensysteme

In der kleinen Reihe "Dioramen für den späteren Einbau in die Anlage" möchte ich euch heute den letzten "Versuch" vorstellen:
den Schrotthandel.
Ausgangspunkt war der Kohlenhandel von Pola. Weiteres Zubehör sind die Mauerteile von Pola (die auch vielen Bausätzen beilagen), das Bürogebäude vom Kibri (?) - Tanklager, ein Container von Hornby, Figuren und Fahrzeuge von den bekannten Herstellern und jede Menge Kleinkram aus diversen Bastelkisten runden das Bild ab.
Das Schienenniveau habe ich durch eine doppelte Lage von Balsaholz aus dem Modellflugzeugbau geschaffen. Die "Alterung" habe ich mit stark verdünnter schwarzer und grauer Wasserfarbe vorgenommen. Die Waage an der Zufahrt ist eine Eigenkonstruktion aus Evergreen - Profilen und ebenfalls einem Balsaholzstreifen.
Der Platz vorn in der Mitte soll frei bleiben um später dort einzelne Transportfahrzeuge ("Rettung" eines Lokkessels / Anlieferung von Altmaterial) ablichten zu können.
Und nun lasse ich Bilder sprechen
"Draussen vor dem Tore" wird noch ein Denkmalsockel erstellt, auf den später mal eine alte Lok oder (mal wieder) ein Kunstobjekt seinen Platz finden soll.


das Ausgangsobjekt

Ausrichten der Mauer an der Straßenzufahrt

eng wird's zugehen

die Gleiszufahrt von hinten

eine erste Stellprobe

der Ladekran mit Magnet

Draufsicht

van achtern


... und noch zwei Details

Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "VauefF" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von katolino am 19. 2. 13
Hallo Volker,
da hast du dir viel Arbeit gemacht und die ist wie ich finde auch sehr gut geworden.

Die einzelnen Szenen und auch die eingelassenen Gleise find ich toll.

Nur das Nebengebäude sieht noch ein bischen draufgestellt aus. Da würd ich vielleicht überlegen wie man das besser mit der Bodenplatte verbinden kann.

Das Grünzeug würd ich auch wieder wegnehmen und etwas dezenter und weniger am Gleis anbringen (Die Grasbüschel von NOCH vielleicht oder etwas Turf von Woodland)

Grüße
Patrik

Kommentar von VauefF am 19. 2. 13
Hallo Patrik,

danke für die Blumen

das Grünzeugs sieht im "nicht - makro - Bereich" nicht so schlimm aus. Allerdings habe ich mir das Grasbüschel - Gedöns auch schon näher angeschaut.
Das Bürogebäudefoto wurde im Aufbaustadium gemacht, sieht inzwischen besser aus, wird aber auch noch mal überarbeitet.

lG
Volker

Kommentar von eisenbahnseiten.de am 20. 2. 13
Was hier wieder für ein Schrott gezeigt wird ;-)

Im Ernst: Sieht schon nicht schlecht aus und schön dargestellte Szenerie. Das Einzige was mir nicht so gut gefällt, ist der Prellbock mit dem Reifen (?) als Pufferersatz (vorletztes Bild).

Andreas

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 24; Vormonat: 30; Zum Seitenanfang