Ingo S., alias "Ingo"

Mehr ->

Nachträglicher Einbau einer Pendelachse in eine Kö II

Erstellt am Freitag, 12. Oktober 2012


Der Einbau einer Pendelachse zudem in ein solch kleines nur 2 - achsiges Fahrzeug wie es die Kö II - hier dass Beispiel am Fahrwerk der Kö II von Günther Modellbau - nunmal darstellt, bringt nicht nur große Vorteile der besseren und ruhigeren Laufkultur, sondern auch eine sehr viel bessere Stromabnahme, da alle Räder zu jeder Zeit Dank der 3 Punkt Lagerung konsequent mit den Schienen Kontakt besitzen!
Natürlich läßt sich eine Pendelachse auch an vielen Fahrzeugen anderer Baugrößen einbauen!
Für interessierte ist ein detaillierter Baubericht seit kurzem auf meinem Blog http://merziener-privatbahn-agbb-mobablog.blogspot.de/ einsehbar.

Die mit dem roten Pfeil gekennzeichnete Achse wird zur Pendelachse umgebaut.
Die mit dem roten Pfeil gekennzeichnete Achse wird zur Pendelachse umgebaut.
Die Pendelachse im Fahrwerk eingebaut.
Die Pendelachse im Fahrwerk eingebaut.

Ø-Userbewertung: (1 Bewertung)
© des Blogs bei "Ingo" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Bisher wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Ingo:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 22
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: