Stahl- und Holzschwellen aus Resin / Fichtenbau-Versuch - 6. 1. 12

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Basteleien, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo und frohes neues Jahr an alle hier :-)

Nach längerer Abwesenheit hier habe ich mal wieder etwas experimentiert und möchte euch erste Ergebnisse nicht vorenthalten.
Ich habe mir schon vor einigen Jahren Kleineisen für den Gleis-Selbstbau in 1:160 nach eigenen Vorgaben ätzen lassen, aber erst jetzt für mich brauchbares daraus gemacht.
Nachdem ich je ein Urmodell einer Stahl- bzw. einer Holzschwelle "zurechtgefummelt" habe, formte ich diese in Silikon-Abformmasse ab und goss danach Teile aus Resin.
Es ist schon erstaunlich, wie stabil und fest die Code 40 Schienenprofile von ein paar Schwellen gehalten werden.
Allerdings ist diese Methode wohl eher nur für Dioramen geeignet.
Mal sehen, wie es im Schotterbett aussieht.
Weitere Bilder werden folgen.

In Sachen Baumbau hab ich mich auch endlich mal aufgerafft einige Fichten zu basteln, nachdem Jürgen mich hier durch seine absolut perfekten Bäume inspiriert hat !!!
Der Beispiel-Baum ist aber noch nicht fertig.
Die einzelnen Äste wurden aus Kupferdraht gelötet und danach farblich behandelt und mit langen Grasfasern beflockt.
Ich habe die Fasern auch noch etwas in Form gedrückt, so das sie nach unten hängen.
Es folgen noch zwei weitere Beflockungen mit kurzen Grasfasern und danach mit feinstem Turf von Woodland.
Vielleicht auch noch etwas Farbe mit der Airbrush.
Und die Stammfarbe passt auch noch nicht.
Die Fichte wirkt auch noch etwas zu exakt gewachsen.
Allerdings sollte es nicht zu kompliziert werden, denn sonst sitzt man evig an einem Baum.

So, euch allen nun viel Spaß im neuen Modellbahn-Jahr 2012 ;-)

Gruß, Otti :-)


rechts Stahl- / links Holzschwellen

Fichtenbau-Versuch

Ø-Userbewertung: 1.83 bei 6 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Otti" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von rockopa am 6. 1. 12
moinsens,

Stahlschwellen gibt es übrigens hier:

http://www.fasterpoly.de/de_wp/2011/04/ankuendigung-stahlschwellen-fuer-spur-n/

Der Baum sieht spitze aus !!!!!


mfG

Ralf

Kommentar von Mike O. am 6. 1. 12
Hi Otti,

Dein Baum ist toll geworden. Aufgrund der Form, Farbe der Nadeln und Wuchsrichtung der Äste würde ich da nix mehr ändern, dann ist es eine Supernachbildung einer Lärche im Frühling. Nur so als Tip. Nicht jeder Nadelbaum auf einer Moba muß ja zwangsläufig eine Tanne oder Fichte sein.
Gruß Mike

Kommentar von BW 5291 am 6. 1. 12
Hallo Roman,

herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Arbeiten ! Sowohl der Baum als auch die Schwellen sind dir hervorragend gelungen. Mich würde noch interessieren wie die Schwellen, insbesondere die Stahlschwellen mit dem Code 40-Gleis aussehen. Vielleicht kannst du später nochmal dazu ein paar Bilder hier zeigen.
Vielleicht könntest du zum Bau der Fichte auch noch mal eine genaue Bauanleitung zum Besten geben.
Vor allem welchen Kleber du verwendest und wie du die Fasern an die Äste befestigt hast. Auch das fertige Ergebnis mit der finalen Beflockung interessiert mich sehr.

Grosse Klasse Roman ! Bestnote 1 mit Sternchen

Viele Grüsse

Jürgen


Kommentar von Otti am 6. 1. 12
Vielen Dank an euch alle für euer großes Lob :-)

Danke für den Link Ralf, das ist eine sehr interessante Firma.
Gut zu wissen, daß man als Modellbauer jetzt solche Leute zur Verfügung hat ;-)
Die Stahlschwellen hab ich schon vor einiger Zeit im Netzt entdeckt.
Ich wollte zunächst aber selbst mal ausprobieren, was so zu hause möglich ist.

Danke auch an Dich Mike.
Vielleicht hast du sogar Recht und ich sollte den Baum so lassen, aber er dient mir als Übungsobjekt und ich werde ihn noch ein wenig bearbeiten um zu probieren was noch geht.

Hallo Jürgen und vielen Dank !!!
Ein Lob von Dir ehrt mich besonders, denn deine Arbeiten der letzten Jahre sind absolut spitze und wegweisend und im Grunde nicht zu toppen.
Ich werde hier in der nächsten Zeit einiges einstellen und erklären, denn ich habe viele neue Erfahrungen durch meine Experimente aus der letzten Zeit sammeln können.

Gruß, Roman :-)

Kommentar von Thomas L. am 7. 1. 12
Hallo Roman,

wirklich tolle Arbeiten! Ich schließe mich Jürgen an und wäre auch über eine Baumbauanleitung nicht böse.... :-) Und wie Mike auch schon meinte, so wie der Baum momentan ist, gibt er m.E. eine gute Lärche ab.

Viele Grüße
Thomas

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 19; Vormonat: 29; Zum Seitenanfang