Hintergruendiges (Teil 1) - 8. 5. 07

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Basteleien, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo,

heute von mir ein 1. Beitrag auf dieser Plattform. Als hinteren Abschluss
meines nach N-RE Normen gebauten Moduls "Luxemburger Strasse"
benoetigte ich eine Industriefassade. Hier habe ich mich fuer die Hinter-
grundkulisse der Fa. Stipp entschieden und diese entsprechend angepasst.

Demnaechst werde ich Bilder von diesem Modul im Betriebseinsatz auf
einem FREMO-Treffen hier zeigen.

Gruesse Hartmut

P.S.: Danke an Ismael, so einfach wie hier ist das Hochladen von Bildern
fast nirgendwo!!


Das Gebaeude 1 auf der Fensterbank.

Die Seitenansicht von Gebaeude 1.

So sieht der WIKING Mercedes 1632 von unten aus...

Das Gebaeude 1 auf dem Modul. Beachtlich, welche Wirkung ein wenig Farbe
auf den Felgen des 3 achsigen Anhaengers hat. (Auf Bild 1 hat er noch die
"serienmaessigen" grauen Felgen)

Hier Gebaeude 1 und 2 auf dem Modul. Momentan bastele ich an einer Kran-
bahn die in Hoehe der Absaetze aus dem Rolltor herausfuehren wird.

Ø-Userbewertung: 1.4 bei 5 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Hartmut W." - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von -HGH- am 8. 5. 07
Beeindruckend, was eine gute Hintergrundfassade an (Tiefen-)Wirkung bringt! Das mit dem Lackieren der Felgen habe ich auch schon entdeckt, auch Kühlergrill mit Edding oder Scheinwerfer mit weiß-silberner Revell-Farbe anmalen bringt enorme Realitätssteigerung. Viel Freude am Hobby weiterhin, Hans-Georg aus OffeNbach!

Kommentar von NbahNudo am 8. 5. 07
Tolle Idee und gut umgesetzt.
Respekt !

Kommentar von Roger am 8. 5. 07
mir gefällt die Kulisse auch sehr gut!
Allerdings suche ich noch das Hinterteil des Lkw... ;-)

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 26; Vormonat: 38; Zum Seitenanfang