Irgendwo - 31. 7. 09

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung

Es ist soweit,
nach langer Zeit ist es vollbracht.

Am 30. Juli 2009 sind die ersten Gleise im Bahnhof "IRGENDWO" verlegt worden, es handelt sich um einen kleinen Durchgangsbahnhof an zweigleisiger Hauptstrecke in der Norddeutschen Hochebene. Die Anlage wird ist in Modulbauweise geplant was dann irgendwann eine Gesamtlänge von 16 Metern sichtbarer Fahrstrecke
erzeugt und an den Enden einfach mit Wendeschleife wieder zurück läuft.

Die ersten Fotos sind für heute 31. Juli 2009 gelplant, Leider hat Herr Conrad die Lieferung von Peco Code 55 Gleismaterial eingestellt und es kommt nun zu leider schon zu Bauverzögerungen die durch meinen neuen Gleislieferanten kompensiert werden müssen.

Wer sich noch an meine ersten Gehversuche erinnert, wird da dann das Bahnhofsgebäude wieder finden, mit dem alles begann.

Zur gleichen Zeit werde ich meine Kindheitserinnerungen an meine Märklinbahnerzeit aufwecken und die eigentliche Idee für die N-Bahn
in Märklin aufbauen, das Material der Anlage meines Vaters ruht seit mittlerweile 17 Jahren in Kisten und es ist an der Zeit alles wieder zu beleben.

Ihr seht es ist viel zu tun und ich werde Euch hier regelmäßig mal auf den laufenden halten, auch im H0-Bereich.


der Bahnhof IRGENDWO auf der alten Anlage

Ø-Userbewertung: 2 bei 4 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Guido" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.

Bisher wurden noch keine Kommentare hinzugefügt.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 20; Vormonat: 33; Zum Seitenanfang