Klaus W., alias "kilowatt"

Mehr ->

Arnold-Anlage in 21035 Hamburg: Kleine Ergänzungen bis 5/19

Erstellt am Montag, 27. Mai 2019, zuletzt aktualisiert am Samstag, 1. Juni 2019


Während Teile der Anlage noch gänzlich unbearbeitet sind, werden anderswo Details ergänzt.

Eine Reminiszenz an die Verbindung von Arnold rapido und Otto Hübchens legendärer Modellbahn-Lehrschau.
Eine Reminiszenz an die Verbindung von Arnold rapido und Otto Hübchens legendärer Modellbahn-Lehrschau.
Hintergründe, mehr Photos und Bauanleitung vgl. https://www.altemodellbahnen.de/t51978f144-Otto-Huebchen-nach-der-Arnold-Methode-Nur-fuer-Nerds.html ... hat Spaß gemacht!
... hat Spaß gemacht!
Die Bushaltestellenschilder von FKS sind wunderbar filigran. Der Zusammenbau setzt verhältnismäßig viel Zeit und Ruhe voraus. Besonders angetan bin ich von den feinen "Ösen", also Schellen, die die Schilderträger mit ...
Die Bushaltestellenschilder von FKS sind wunderbar filigran. Der Zusammenbau setzt verhältnismäßig viel Zeit und Ruhe voraus. Besonders angetan bin ich von den feinen "Ösen", also Schellen, die die Schilderträger mit dem Mast verbinden.
Eltern warten mit ihrem wackeren Wanderssohn an der Talstation der Seilbahn auf den Bus zurück in die Stadt (Schild "Stadtbus"; das linke Schild ist mit"Postbus" beschriftet). Schade eigentlich, dass solche ...
Eltern warten mit ihrem wackeren Wanderssohn an der Talstation der Seilbahn auf den Bus zurück in die Stadt (Schild "Stadtbus"; das linke Schild ist mit"Postbus" beschriftet). Schade eigentlich, dass solche Details oftmals in Gänze nur mit Hilfe einer Kamera wahrgenommen werden können.
Nachtrag: Das Bauschild steht schon seit einigen Jahren auf der Baustelle und informiert über den "Rückbau" des vormaligen Hauses. Offenbar gibt es Finanzierungsprobleme oder es wurden archäologische Funde entdeckt. Für ...
Nachtrag: Das Bauschild steht schon seit einigen Jahren auf der Baustelle und informiert über den "Rückbau" des vormaligen Hauses. Offenbar gibt es Finanzierungsprobleme oder es wurden archäologische Funde entdeckt. Für die Architektur des neuen Gebäudes zeichnet sich übrigens die Firma Kibri verantwortlich.

Ø-Userbewertung: (6 Bewertungen)
© des Blogs bei "kilowatt" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

HWST am Dienstag, 28. Mai 2019
Hallo,
sehr schön umgesetzt, da macht Moba richtig Spaß.
Gruß
H-W

eisenbahnseiten.de am Donnerstag, 30. Mai 2019
Ich schliesse mich an. Eine klasse Umsetzung und Erinnerung an Otto Hübchen und allgemein an die früher oft vorhanden transportablen Ausstellungsanlagen in Anhängern. Meine Bewertung ist als Arnold-Fan natürlich eine 1 wert ;-)

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von kilowatt:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 5
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: