Meine neue Anlage entsteht Teil 2 - 9. 11. 08

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung

Heute möchte ich einige weiteren Fortschritte meiner Anlage vorstellen.

Die linke Seite des Lokliftes ist so gut wie fertig. Es sind neu entstanden eine Plexiglaseinfassung und darüber eine Arbeitsplatte (diese kann bei Bedarf bzw. bei Entgleisungen hochgeklappt werden).

Ebenso sind an der Wand die beiden PC-Bildschirme montiert worden. Darüber ist eine kleine Vitrine.

Auf der rechten Seite des Lifts ist vorab nur eine kleine Strecke entstanden mit einer Wende. So können zumindestens die Züge ihre Kreise ziehen.

Die Steuerung des Loklifts kann ohne PC durch die Digitalzentrale von MÜT erfolgen, oder beim PC-Betrieb übernimmt das TrainController.

Soweit funktioniert alles.





Die BR 101 wartet mit eingeschaltetem Spitzenlicht und Führerstandsbeleuchtung auf die Abfahrt

Die rote 101 schiebt einen IC am Loklift vorbei

Blick auf die linke Seite vom Loklift

Unter der hochklappbaren Arbeitsplatte hindurch zur Einfahrt

Auf den Weg zur Wende unter der "Arbeitsplatte"

Ø-Userbewertung: 2 bei 4 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Markus B." - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von dimitrios0051 am 23. 6. 10
Sehr schoen
ich will von MUET den Loklift kaufen. Der Hersteller behauptet dass sie Aufzuege bei der Ueberbrueckung nur auf gerade Gleise laufen duerfen. Mein Platz ist begrenzt und soll ich Bogengleise (Maerklin C) benutzen.
Haben Sie Erfahrung davon.
MfG
Dimitrios

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 26; Vormonat: 42; Zum Seitenanfang