Projekt; U-Anlage auf 3x4m (2) - 2. 8. 08

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung Wawiko - Acrylröhren-Vitrinensysteme

Der erste Teil (http://www.mobablog.info/blog.php?id=263) ist nun fast genau 1 Jahr alt. In diesem Jahr habe ich die unterste Ebene der Anlage komplettiert, verschaltet und getestet. Des Weiteren ist die Ebene darüber, bestehend aus der zweigleisigen Rundstrecke, soweit gediehen, dass ein einfacher Testbetrieb möglich wurde. Also Zeit, ein paar Bilder einzustellen, bevor die Ebene darüber in Angriff genommen wird.

Die meiste Zeit hat die Verdrahtung und Verschaltung benötigt, die Testfahrten zogen sich auch hin - es funktioniert, macht jetzt schon Spaß, und da wird nicht nur getestet, sondern auch gespielt.

Im Folgenden sind Fotos des jetzigen Zustands zu sehen, wobei ich mich bei den ersten 3 Bildern bemüht habe, dieselbe Fotoposition wie bei den Bildern im ersten Beitrag zu wählen, auch die Züge in der untersten Ebene sollten in etwa identisch sein.

Die letzten drei Bilder haben keine Entsprechung im ersten Beitrag, da sie neue Szenen zeigen, bei denen die neue Ebene gleichzeitig die unterste ist.

Zunächst der Gleisplan, mit den derzeit bereits realisierten Strecken (und ein paar mehr ...). Ebenfalls eingetragen sind die Motive der folgenden Bilder.


Zunächst der Gleisplan, mit den derzeit bereits realisierten Strecken (und ein paar mehr ...). In rot ist die Verbindung auf der zweigleisigen Rundstrecke zur Durchführung der Testfahrten im Rundkurs eingetragen (siehe 5. Bild). Ebenfalls eingetragen sind die Motive der folgenden Bilder (1 bis 6).

MWB-Taurus und Holzzug samt zugehöriger Strecken gab's schon in Beitrag 1. Hinzugekommen ist die eigentliche Strecke, auf der die 232 Richtung Schattenbahnhof fährt, die 152 Richtung oben.

Hier sind neu: der zweite Teil des Schattenbahnhofs (mit Berliner S-Bahn) und wieder die zweigleisige Rundstrecke, hier mit dem VT 175 auf dem Weg nach oben. Die im entsprechenden Bild des ersten Beitrags auszumachende 65 ist durch die Rundstrecke verdeckt.



Hier ist nochmal der neue Teil des Schattenbahnhofs (die 103 fährt mit ihrem TEE dort gerade ein) zu sehen und natürlich die zweigleisige Rundstrecke.


Auf diesem Bild ist der andere Teil der Rundstrecke zu sehen, im Gleisplan von Beitrag 1 rechts oben gelegen. Der halb verdeckte Schnellzug und die bergab fahrende 01.10 kommen auf derselben Weiche raus und fahren beide in Richtung Schattenbahnhof (hellblaue Strecke). Dagegen ist die 03.10 mit ihrem Schnellzug unterwegs auf der dunklen Strecke, auch in Richtung Schattenbahnof.

Hier sehen wir die Ecke, die die Züge im vorigen Bild gerade verlassen, aus einer anderen Perspektive: Die türkis/beige 141 benutzt die Überleitung, während die 216 mit den Umbauwagen und die 141 mit den Silberlingen aus dem Schattenbahnhof kommen, allerdings aus verschiedenen Richtungen (die 216 aus dem dunkelblauen, die 141 aus dem hellblauen).

Auf diesem Bild blicken wir auf die Kehre, zu der im letzten Bild 216 und 141 unterwegs waren. Beide haben die Kehre durchlaufen und sind nun weiter auf dem Weg zu den oberen Etagen. Eigentlich.
Für den Testbetrieb habe ich jedoch die beiden Strecken provisorisch verbunden. Hinter dem Zug der 216 sind die provisorische Überleitung zu sehen (rote Verbindung im Gleisplan oben). Daher sind nun die beiden Züge nicht auf dem Weg nach oben, sondern auf dem Weg nach unten in den Schattenbahnhof.

Ø-Userbewertung: 1 bei 5 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Udo_K" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von harry_rail am 3. 8. 08
Sieht schon ganz gut aus! bin gespannt wie es weiter geht...

LG
Harry :-)

Kommentar von Knallfrosch78 am 20. 9. 12
schön groß und super gemacht!

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 23; Vormonat: 39; Zum Seitenanfang