Es werde Licht (Teil 6) - Fortschrittsanzeige - 5. 2. 08

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbilder, Nenngröße 1:160
werbung

Nun habe ich mich am Wochenende doch entschlossen und an der Anlage gekabelt, da mir das "provisorische Kabelchaos" nicht mehr gefiel. Weiterhin sollte nun endlich die erste vorbereitete Bahnsteigbeleuchtung in Betrieb gehen (so kleine Lötpunkte hatte ich bis jetzt noch nie. Nachdem dann die letzten der 138 Glühlampen der Straßenlampen leuchteten (Doppelleuchten eingeschlossen), gehts nun an die nächste Stufe, es sind noch einige dunkle Ecken auf der Anlage, die beleuchtet werden müssen. Trafo habe ich schon bestellt und die 25 Bausätze Straßenleuchten und Parkleuchten versüßen mir in nächster Zeit die Abende.


Tja hier hatte meine Zulieferfirma wieder 1 A Arbeit geliefert und ich stand mit meinem 15 Watt Lötkolben "etwas dumm" da. Wie lötet man so was und welche Kabel kann man nehmen. Da brachte mich mein geöffneter PC auf die Idee, IDE - Kabel flach, biegsam, gut formbar, lötbar und man hatte noch was Fühlbares in der Hand (Kabeltechnisch gesehen).

Aufgrund meiner "russischen Klebmothode" (es geht alles wieder ab, nur nicht das was ich geklebt habe) bekam ich das Bahnsteigdach nicht mehr ab. Deshalb musste ich die Platinen von unten ankleben (4 Stück mit dazwischen gelöteten IDE - Kabeln), an den Stützpfeilern ausformen usw. Mit 4 Händen ist das schaffbar. Eine Steigerungsform gibt es noch, die anderen Bahnsteige sind von der Oberleitung "umgeben" und es werden 1 x 6 Platinen und 1 x 8 Platinen sein !

Macht einen guten Eindruck, da die gesamte Kette noch dimmbar ist.

Hier mal die erweitete Ansicht (Bild wurde am PC etwas aufgehellt).

Im BW sind auch noch zwei Lampen dazu gekommen (Arbeitsschutztechnisch).

Hier merkt man, das es noch einige dunkle Stellen gibt (Bahnsteigbeleuchtung am Außenbahnsteig), also noch ne ganze Menge Arbeit.

Das Stellwerk bekam natürlich auch Licht (1 x Kanzel und 1 Außenleuchte). Hinweis : Die Zugfunkantenne wird morgen aufgestellt.

Im Kieswerk habe ich den beiden Minibaggern auch eine Arbeitsleuchte spendiert.

Na so langsam wird es auf meiner Anlage auch hell, ist aber noch jede Menge zu tun (Bild am PC aufgehellt).

Zugdurchfahrt, mit meiner älteren SONY-Digitalkamera aufgenommen. Es ist etwas schwierig mit 0,5 s Verzögerung bei der Aufnahme, die fahrenden Züge "zu treffen" (Bild am PC aufgehellt).

Ø-Userbewertung: 1.75 bei 4 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "teico" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von HJBW am 6. 2. 08
Danke, hat Spaß gemacht, deine Nachtaufnahmen zu betrachten. Schöne Szenen, schöne Fotos. Gruß Helmut

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 13; Vormonat: 24; Zum Seitenanfang