Jörg Teiser, alias "teico"

Mehr ->

Es werde Licht Teil 4 (am Tage betrachtet)

Erstellt am Samstag, 1. September 2007


Nachdem ich bis jetzt immer Ausschnitte meiner Anlage gezeigt habe, möchte ich heute meine Eisenbahnanlage "im Großen" vorstellen. Die Anlage ist in der klassischen L-Form gebaut, wobei der vorhandene Platz im Zimmer maximal ausgenutzt wird.

Hier ist die Hauptplatte zu sehen. Im Hintergrund sieht man
Hier ist die Hauptplatte zu sehen. Im Hintergrund sieht man "das zusätzliche Fensterbrett mit dem integriertem 7 gleisigen Abstellbahnhof". Im Vordergrund geht es zu einem Abstellbahnhof in der Schrankwand.
Hier ist der linke Teil der Hauptanlage zu sehen.
Hier ist der linke Teil der Hauptanlage zu sehen.
Hier sieht man den rechten Teil der Hauptanlage. Die Ausfahrt aus dem Bahnhof erfolgt nach links (klassische 0 - Form) und nach rechts durch den Abstellbahnhof zur Wendeschleife.
Hier sieht man den rechten Teil der Hauptanlage. Die Ausfahrt aus dem Bahnhof erfolgt nach links (klassische 0 - Form) und nach rechts durch den Abstellbahnhof zur Wendeschleife.
Blick von oben in
Blick von oben in "das zusätzliche Fensterbrett mit dem 7 gleisigen Abstellbahnhof". Hier gibt es 4 Durchfahrtsgleise und 3 Abstellgleise für die Wendezüge und Triebwagen.
Hier sieht man die Wendeschleife der Anlage nach der Durchfahrt durch das
Hier sieht man die Wendeschleife der Anlage nach der Durchfahrt durch das "Fensterbrett". Die durchsichtigen Plastescheiben dienen als Staubschutz und Geräuschedämmung im Bereich der Schrankwand.
Bei mir wird jeder verfügbare Platz ausgenutzt.
Bei mir wird jeder verfügbare Platz ausgenutzt.
Die Steuerzentrale meiner Anlage. Das Gleisbildstellwerk habe ich für meine Bedingungen modifiziert. Rechts die 3 Trafos der Firma Heißwolf, aufgebaut auf einem Lautsprecherständer.
Die Steuerzentrale meiner Anlage. Das Gleisbildstellwerk habe ich für meine Bedingungen modifiziert. Rechts die 3 Trafos der Firma Heißwolf, aufgebaut auf einem Lautsprecherständer.
Leider habe ich nicht mein gasamte Steuerung auf das Gleisbildstellwerk bekommen, deshalb kamen auch wieder die Tastenpulte zum Einsatz.
Leider habe ich nicht mein gasamte Steuerung auf das Gleisbildstellwerk bekommen, deshalb kamen auch wieder die Tastenpulte zum Einsatz.

Ø-Userbewertung: (4 Bewertungen)
© des Blogs bei "teico" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Jack am Samstag, 1. September 2007
Hallo Jörg,
Das ist ja sensationell, wie Du Dein "L" in den Raum integriert hast! Gefällt mir sehr gut Deine Anlage! das Stellpult schaut schon fast professionell aus! Kompliment!

Grüsse von
Paul

Claus B. am Sonntag, 2. September 2007
Und ich wunderte mich schon, wie deine Anlage tagsüber aussieht. Geniales Teil!

MfG
Claus

René K. am Sonntag, 2. September 2007
Sehr schoene Anlage. Auch sehr gut im Raum eingepast mit einigen unerwartete Loesungen. Meine Komplimente.

Gruss

René

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von teico:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 5
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: