Michael Bunk, alias "Michael B."

Mehr ->

Impressionen aus Reichenbach

Erstellt am Samstag, 23. Januar 2010, zuletzt aktualisiert am Freitag, 19. Februar 2010


Nach nun knapp zweijähriger Bauzeit ist das Dorf Reichenbach fast fertiggestellt. Es fehlen noch ein paar Details an der Tankstelle u. im Hintergrund die Geländegestaltung.
Dies ist die Fortsetzung der Beiträge von "Unterlenningen bis Reichenbach 1-3" aus dem letzten Jahr. Hoffe es gefällt euch. Über Anregungen u. Kritik würde ich mich freuen.

Gruß

Michael


Ø-Userbewertung: (13 Bewertungen)
© des Blogs bei "Michael B." - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Peter D. am Sonntag, 24. Januar 2010
sehr hübsch!

harry_rail am Sonntag, 24. Januar 2010
Hey Michael, nette Anlage...

der Basketball-Korb is ein super Detail!

LG aus Graz - Harry

tauNus am Mittwoch, 27. Januar 2010
Hallo Miachel,

also wirklich, da steckt viel Arbeit und Liebe zum Detail drin.

Basketballkorb ist super.
Bei den Spielgeräten solltest Du dir die vom Abenteuerspielplatz von Faller gönnen. Der Eigenbau ist doch etwas zu plump.
Sorry, aber Du wolltest Kritik.
Aber trotzdem Lob für den Aufwand den Du getrieben hast.

Der Rastplatz mit Kiosk gefällt mir auch.
Wenn Du hier noch ganz fein gesiebten Sand hinbringst, dann findet die Pause nicht auf dem blanken Aphalt statt.
Die Sonnenanbeter am Teich solltest Du noch durch Badende ersetzen, bei Bedarf halt anmalen wenn´s kein halb Nackerten sein sollen.

VG,
Uwe

antonin d. am Freitag, 12. Februar 2010
Hallo Michael,

das Foto mit der Gesamtansicht kann ich nicht genug kucken!
Diese super geschwungene Hauptstraße, der großzügige
Bahnhofsparkplatz und die Tankstelle gleich gegen über, das passt
alles einfach so super zusammen.
Für mich ist klar, dieses kleine Dörfchen gibt es so tatsächlich
auch irgendwo in echt!

Zu der Teichszene, die Sonnenbadenden sollten auf jeden Fall eine
Liegedecke oder Handtücher bekommen, und vielleich könnte man
ihnen auch einen Rucksack oder Picknickkorb zur Seite stellen.

Schöne Grüße.
a

Michael B. am Freitag, 19. Februar 2010
Hallo Uwe, hallo Antonin,

danke für die Kritik. Das mit dem Sand ist eine gute Idee, die noch umgesetzt wird. Die Spielgeräte werde ich , wenn ich das entsprechende filigrane Holzmaterial gefunden habe, noch zum Teil erneuern. Das Foto entlarvt alles. Im Original wirkt es nicht so klobig.
An die Decke für die Sonnenanbeter habe ich auch schon gedacht, aber noch nicht das passende Material gefunden.

Gruß Michael

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Michael B.:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 17
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: