Kartonbausatz die zweite - 11. 10. 07

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Basteleien, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo,
so jetzt ist das Gasthaus fertig, bis auf ein paar Kleinigkeiten, die man immer noch machen kann. Es fehlt z.B. noch die Bedienung, aber die Gäste haben ja alle noch.



Zu erst wieder ein Bild von der Totalen

Das Ganze noch einmal vom Bahnhof aus gesehen.

fast alle Plätze belegt im Kaffee-Garten, ist ja auch schönes Wetter.

zum Glück kommt gerade Ware.

Wenn einmal Zeit ist, muß hier aber auch mal aufgeräumt werden !
Haben die denn keinen Lehrling?

Der kleine Privatverkauf zwischen den beiden Kartonbausätzen

Und zu guter letzt noch das hier.
Ich liebe die Klischee`s von der eine Modellbahn lebt :-)

Ø-Userbewertung: 1.25 bei 8 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "nasi" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von ToNi am 11. 10. 07
Sieht gut aus ! sind die Stühle und Tische von Hammerschmid ?

Grüsse Toni

Kommentar von nasi am 11. 10. 07
Hallo Toni,
eigentlich von Petau, aber bei Hammerschmid bestellt.
MfG
Torsten

Kommentar von Roger am 11. 10. 07
klasse, das ist genau nach meinem Geschmack!
Lediglich den Gästen im Garten würde ich noch einen Schattenspender in Form von 1 bis 2 Bäumen gönnen.

Gruß,
Roger

Kommentar von Claus B. am 11. 10. 07
Wunderhübsch gemacht. Roger hat recht, aber auf der anderen Seite verkauft der Wirt mehr Bier, wenn seine Gäste in der prallen Sonne schwitzen. ;-)

Kommentar von HJBW am 11. 10. 07
Ich bin begeistert!!! Gibt es eigentlich auch betrunkene Preiserlein oder Nöchlein?? fragt sich Helmut (HJBW)


Kommentar von Jack am 12. 10. 07
Hallo Thorsten,
Deine "Kartongeschichte" wir immer schöner! Die vielen stimmungsvollen Details machen sich sehr gut, Kompliment!

Grüsse von
Paul
der es im Biergarten auch lieber mit Schirm hat, weil er nicht gerne an der prallen Sonne sitzt:-)

Kommentar von VauefF am 12. 10. 07
Hallo HJBW
zumindest gibt es einen Herrn Preiser (nämlich den, der "auf dem Weg nach Hause" ist und von seiner Frau mit dem Nudelholz verfolgt (oder erwartet)wird.

Prost

Volker

Kommentar von nasi am 12. 10. 07
Hallo,
freut mich, daß es Euch gefällt. Ich wollte eigentlich einen Sonnenschutz bauen, dachte aber, daß man dann die schönen Tische und Stühle nicht mehr gut sehen kann. Ein Baum in der Mitte wäre schön gewesen, aber die Erkenntnis kommt zu spät, die Möbel sind gut mit Kleber eingegossen.
Die stehenden Figuren haben übrigens ein 0,3 mm Loch im Bein mit eingeklebtem Draht.
das klingt zwar schmerzhaft, schützt aber vor Entführung :-)
MfG
Torsten

Kommentar von Alpi am 29. 1. 08
**Wenn einmal Zeit ist, muß hier aber auch mal aufgeräumt werden !**

Da kenn ich andere Wirtshaushinterhöfe. Bei Deinem sieht es dagegen richtig aufgeräumt aus.

Tolle Bilder die Spass machen zum ansehen und selbst loslegen.

Gruss Alpi

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 22; Vormonat: 33; Zum Seitenanfang