Hans-Werner S., alias "HWST"

Mehr ->

kleiner Brenn- und Baustoffhandel neben Schrotthandel

Erstellt am Sonntag, 2. Juli 2017, zuletzt aktualisiert am Freitag, 14. Juli 2017


Hallo,
in der Zeit bis etwa Mitte/Ende der 1970er Jahre waren viele kleine Betriebe, etc. im Nahbereich zur Bahn, also Bahnhof, Güterbereich usw. angesiedelt. Auf meiner Anlage habe ich daher auch einen typischen Brenn- und Baustoffhandel neben dem Schrotthandel im Güterbereich, als kleines Diorama angesiedelt. Es fehlt noch etwas am Finish, also Gleiseinschotterung, etc.
Hier mal einige Fotos diese Bereiches am Güterbahnhof.
Grüße
H-W


Ø-Userbewertung: (3 Bewertungen)
© des Blogs bei "HWST" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Errel am Montag, 3. Juli 2017
Hallo
Sieht gut aus. Leider trüben die riesigen Ziegel dein Eindruck etwas...Ansonsten wirken aber sowohl die verwinkelte Aufstellung als auch die Optik hervorragend!

Gruß Ralph

HWST am Montag, 3. Juli 2017
Hallo Ralph,
mit den Ziegeln ist schon irgendwie doof. Hatte diesen N- Ziegelbogen aus einem N Bausatz von Pola über und war beim Bau der Meinung, das wird schon passen. Diese Elemente rausreißen wollte ich aber später auch nicht, da die Gefahr von größerem Schaden besteht. Hier meine Notbegründung für die großen Ziegel: Das waren eben übrig gebliebene Ziegel aus einem größeren Industriegebäude- Bereich Unterbau und statisch erforderlich. So erkläre ich dies mal schnell.
Grüße
H-W

_Lio am Donnerstag, 13. Juli 2017
Hallo H-W,

dass mit den Ziegeln empfand ich auch so. ABER: das Gesamtkonzept ist äußerst überzeugend und wirkt durch die Verwinkelung, wie schon Ralph schrieb, sehr stimmig. Genau die nicht-rechtwinklige Form, viel zu oft auf Mobas zu sehen, macht den gelungenen Eindruck aus.

Viele Grüße
Frank

PS. Das ganze ist (oder war?) doch herausnehmbar. Was, wenn du an einer unauffälligen Stelle mal die Pappziegelteile abziehst und glattschabst und diesen "Pfeilerbereich" dann entweder mit feineren Ziegeln überklebst oder mit einfachem Karton, der grau gefärbt dann eben Betonpfeiler darstellt? Und ansonsten würde etwas Alterung der Ziegel schon eine Verbesserung darstellen, sie leuchten etwas stark. Den Rest hast du ja auch sehr schön gealtert! Oder einfach grau überstreichen ...

HWST am Freitag, 14. Juli 2017
Hallo Frank,
das werde ich auf einer wenig einsehbaren Seite einmal versuchen. Bei Nichtgelingen fällt dort ein Schaden weniger auf, bzw. kann er über verputzt werden. Aber schon komisch, dass Pola diese Ziegel bei N-Bausätzen benutzt hat.
Gruß
H-W

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von HWST:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 36
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: