Aufbau einer Schweizer Alpenbahn in Spur N, Teil 14 - 30. 9. 15

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo Mobabloger!

Ich freue mich, Euch wieder einmal einige Impressionen vom Bau meiner Schweizer Alpenbahn zeigen zu können. Nach der Fertigstellung des neuen Hobbyraums im Januar dieses Jahres ist einige Zeit vergangen (und auch ein heisser Sommer, wohl nicht wirklich Bau-beschleunigend...!). Trotzdem konnte ich noch im Frühjahr und jetzt im September viele Dinge erledigen und die Anlage ein gutes Stück weiter bringen. Ich kann jetzt sogar behaupten, dass ich langsam aber sicher das Licht am Ende des Tunnels sehe - z.B. ist die Trasse auf Segment 5 jetzt vollständig bis zum höchsten Punkt verlegt worden!

Seit meinem letzten Eintrag hier ist, ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen, einiges an der Anlage gemacht worden:
- die ersten fünf Segmente sind wieder verbunden und fahrbereit.
- zusätzliche Spurwechsel (inkl. Signale/Halteabschnitte) auf der Doppelspur sind eingebaut worden.
- oberhalb Wasserau ist das Gelände (inkl. grosse Felswand) entstanden.
- auf Segment 5 ist die Trasse bis zum höchsten Punkt fertiggestellt worden.
- Tunnelportale und Landschaftshaut wurden gebaut auf Segment 4.
- nahezu alle Trassen auf Segment 7 (inkl. grosse Wendel) sind verlegt, verdrahtet und fahrbereit.
- Landschaftshaut (Fliegengitter/Gipsbinden/Gipsfelsen) auf Segment 7 ist in Entstehung (letzte Bilder).
- ein weiteres 80cm x 100cm Segment wurde geplant und gebaut (erstmal nur der Rahmen) und wird der Anlage angefügt. Dies wurde möglich, da der jetzige Raum etwas grösser ist als der vorherige. Es erlaubt am linken Ende der Anlage eine deutlich elegantere Trassenführung mit weiten Bögen, hatte aber einige Änderungen an den Segmenten 7 und 9 zur Folge.
- da ich noch nicht alle Segmente wieder zusammen gefügt habe, war das Testen der neueren/geänderten Segmente nach der Verdrahtung eine gewisse Herausforderung. Neu erfasse ich die Segmente einzeln in TC und teste diese (Meldeabschnitte und Weichen etc.) im reduzierten Fahrbetrieb einzeln durch. Das gibt mir die Sicherheit, dass alles funktioniert, wenn ich sie dann wieder zusammen setze!

Ich stelle heute einmal ein paar Bilder als Zusammenfassung der oben genannten Bauschritte ein. Falls weitere Bilder gewünscht sind, kann ich gerne etwas detailliertere Berichte über die verschiedenen "Baustellen" verfassen.

Viel Spass mit den Bildern!

En Gruess
Linus





Die ersten fünf Segmente sind wieder zusammen gefügt und fahrbereit (hier ein Blick auf Segmente 4 und 3). Auf der Doppelspurstrecke wurden total acht Spurwechsel neu geplant, sechs davon sind schon eingebaut und verdrahtet. Dies erlaubt einen interessanten Fahrbetrieb.
Links (weiss) liegt nicht etwa Schnee ;-). Es wird an der Landschaft gewerkelt.

Die Felswand oberhalb Wasseraus entstand im Januar. Ich hatte Zeit zum Gestalten- meine Partnerin hing im Schneesturm von New York fest ;-)
Noch fehlen Büsche, Bäume und die Ausgestaltung.

Auf Segment 5 wurde die Trasse bis zum höchsten Punkt geführt (rechts hinten). Die Trasse kommt im Verborgenen vom Hauptschattenbahnhof (via Gleiswendel 1 und 2) und liegt auf 77 cm über der Rahmenhöhe. Sie mündet in den obersten Bahnhof und schlängelt sich dann entlang der sichtbaren Rampe via Thalwil wieder zurück in den Schattenbahnhof .

Gelände- und Tunnelportalbau auf Segment 4

Ein Portal im Detail. Die Oberleitung wird immer schon beim Einbau vorbereitet.

Segment 7 ist das komplizierteste Segment und bedurfte einiger Planung. Das Motto war: (notwendigerweise) komplex in der unterirdischen Gleisführung, aber sehr simpel, einfach und mit weit geschwungenen Bögen im sichtbaren Bereich. Hier sieht man die "komplexe" unsichtbare Seite.

Segment 7 wird verkleidet. Die Komplexität verschwindet...

...und übrig bleiben die weit geschwungenen Bögen der Segment 6 und 7. Es ist ein Ziel, dass die Trassen des sichtbaren Bereichs glaubwürdig und realistisch erscheinen.


Detailliertere Ansicht der Brücken auf Segment 7.

Dies war eine kurze Zusammenfassung der Arbeiten der letzten Monate. Wie oben gesagt, wenn mehr Bilder darüber gewünscht werden, stelle ich diese gerne ein. Ich habe ziemlich viele... ;-)

En liebe Gruess!

Ø-Userbewertung: 1 bei 8 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "linus" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von harry_rail am 2. 10. 15
Hi Linus!
Es freut mich wieder einen Bericht von dir zu sehen ;-)
Ist alles spitzenmäßig!!
Ich hoffe dass ich von meiner Semmeringanlage auch bald wieder Fortschritts zeigen kann... derweil habe ich leider noch keine Zeit gefunden daran weiter zu bauen...

LG Harry

Kommentar von ChristianL am 3. 10. 15
Hallo Linus,

gefällt mir sehr gut und ja ich würde gern mehr Bilder sehen wollen. Gerade von den letzten Segmenten, damit ich den Plan in Wintrack vervollständigen kann. Du weist ja, dass ich den nur für dich mache ;-)

Grüße
Christian


Kommentar von joka am 6. 10. 15
moin linus,

stimmt. endlich mal wieder eine fortführung deines bauberichts. da hat sich ja eine menge spannende arbeit voranbewegt. wie immer: tiptop.

das wendelsegment ist eine klasse leistung sichtbar und unsichtbar auf der anlage miteinander sehr natürlich zu verbinden. ist dir gut gelungen. wird sicher sehr schöne und überraschend vielseitige zugbewegungen auf der anlage ergeben.

viel spaß weitehin
hg
jörg


Kommentar von linus am 7. 10. 15
Hallo Harry, Christian und Jörg.
Vielen Dank für Eure Kommentare. Ihr verfolgt mein Projekt ja schon eine ganze Weile, was mich wirklich sehr freut! Ich hoffe, ich werde auch in Zukunft für Euch und die anderen stillen Leser interessante Berichte vom Bau meiner Alpenbahn einstellen können.
@Christian: Ja, ich weiss ;-). Ich überlege, alle Bilder, die ich habe, mal auf eine Cloud zu stellen. Da könntest Du nach Herzenslust die Infos sammeln, die Du für den Wintrack-Plan bräuchtest. Hab halt alles nur auf dem 1zu8 Plan, den ich mit Bleistift und Zirkel erstellt habe...

Nette Grüsse
Linus

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 29; Vormonat: 55; Zum Seitenanfang