Aufbau einer Schweizer Alpenbahn in Spur N, Angekommen! - 15. 1. 15

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Sonstiges, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo Modellbahnfreunde

Nachdem ich mich im April letzten Jahres mit den Vorbereitungen zum Umzug meiner Bahn das letzte Mal hier gemeldet hatte, ist zugegebenermassen viel Zeit vergangen. Allerdings war ich alles andere als untätig, habe auch viel gebaut - nur nicht ganz so, wie sich vielleicht der eine oder andere das jetzt denken mag...

Doch seht selbst. Einverstanden, der Eintrag ist etwas "Off-Topic", was die eigentliche Modellbahn angeht (deshalb in der Kategorie "Sonstiges"), aber vielleicht interessierts den einen oder andern ja doch.

Mein neuer Hobbyraum ist ein ebenerdiges Zusatzgebäude mit einem direkten Zugang ins Haus und einer Aussentüre zum Garagenplatz. Von dort bin ich in wenigen Schritten in meiner Werkstatt, die in der Garage integriert ist (früher war das ein Fahrradraum). Dort mache ich die groben Arbeiten, während im Hobbyraum gebastelt wird. Da der Raum zwar eigentlich gross genug, aber in der Breite etwas knapp war, entschloss ich mich diesen leicht zu vergrössern.

Übrigens haben wir uns in unserem neuen Heim super gut eingelebt und sind damit sehr glücklich. Und dies nicht nur wegen meinem neuen Hobbyraum!


So sah mein Hobbyraum aus, als wir das Haus übernommen hatten (Eternit-Fassade hier von uns bereits demontiert).

Da meine Anlage zwar genau in den neuen Raum gepasst hätte, ich aber nicht mehr um sie herum hätte gehen können, entschloss ich mich zu einer Verbreiterung um ca 1m (Innenmass). Da der Raum als Zusatzgebäude mit Verbindung zum Haus steht, war das möglich. Hier wird das Fundament betoniert.

So sah der Raum von innen aus (Decke bereits abgerissen). Er war zwei geteilt und wurde als Büro genutzt.

Die neue Aussenmauer.

Meine Segmente warteten inzwischen in der Garage...mit laufendem Luftentfeuchter. Unsere Autos mussten derweil draussen übernachten.

Der Raum von innen. Er misst jetzt innen 7 x 4.8m. Damit statisch alles im grünen Bereich blieb, mussten Stahlträger montiert werden.

Die Deckenplatten sind montiert, die Rohre für die Kabel eingelegt. Beim Abbruch der alten Mauer und der Innenwände, beim Innenausbau (Wände/Decke) und der Elektrik haben wir sehr viel Eigenleistung beigesteuert. Auch gemalt etc. haben wir alles selbst.

Der neue Teppich ist gelegt und die Segmente sind endlich umgezogen! Hier sieht man auch den Zugang zum Haus.

Auch die Beleuchtung haben wir selbst montiert. Die Leuchtstoffröhren sind dimmbar und sehr energieeffizient.
Rechts hinten die Türe zum Garagenplatz.

Im Moment bin ich am einrichten des Hobbyraums (Arbeitstisch, Regale, etc), während draussen noch die Fassadenarbeiten vollendet werden. Die Segmente bleiben noch eine Weile getrennt, so kann ich noch gut an Stellen bauen, die ansonsten etwas schwieriger zu erreichen wären.

Ich freue mich sehr, bald vom Weiterbau berichten zu können - dann aber natürlich wieder von der Anlage!


Ganz nette Grüsse

Linus

Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "linus" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von wolfgang(berlin) am 15. 1. 15
Linus,herzlichen Glückwunsch zum neuen Zuhause.Sieht klasse aus .Ich freue mich schon auf neue Bauberichte.Endlich wieder !!
Bei mir gibts auch Neues.
Schau mal...http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=98955
Vielleicht komm ich ja mal in deine Gegend..träum

Grüße
wolfgang

Kommentar von joka am 16. 1. 15
moin linus,

herzlich willkommen mit "brot und salz", oder besser für dampf-bahner mit "wasser und kohle" im neuen moba-heim. prima ausgebaut. da haste ja nun eine menge platz zum bauen, basteln und bähnle fahren. wünsche dir viel spaß dabei und noch viele raumfüllende ideen für dein so wunderbares hobby.

lg
jörg

Kommentar von _Lio am 16. 1. 15
Hallo Linus,

nicht schlecht, der Hobbyraum passt sich der Moba an und nicht umgekehrt ...

"Dimmbare Leuchtstoffröhren" - ich dachte immer, soetwas gibt es nicht. Hast du einen Lieferanten-/Herstellerlink?

VG Frank

Kommentar von harry_rail am 17. 1. 15
Hallo!
Erstmal Gratulation zum neuen Hobbyraum!

Frank... nicht die Leuchtstoffröhren sind dimmbar, sondern das Elektronische-Vorschaltgerät ist *Dimmbar*
Das EVG kannst du z.B. mittels DALI, 1-10V oder Push Button ansteuern..
LG Harry

Kommentar von linus am 18. 1. 15
Leute, ja es geht weiter! Habe die letzten zwei Tage seit langem wieder mal was an der Anlage machen können. Der Raum ist jetzt "bastelbereit"! Ich freue mich sehr darüber.
@Wolfgang:
Deinen Thread aus dem Stummiforum kenne ich gut. Ich bin dort zwar nicht angemeldet und kann damit auch nichts posten, aber Dein Thread, und auch Deine Fotos jeweils im 1zu160-Forum, sind eine Inspiration für mich! Ich bewundere Deine Arbeiten sehr.
Merci Jörg, Frank und Harry. Harry, natürlich hast Du recht: die Leuchtstoffröhren an sich sind per se nicht dimmbar. Das habe ich wohl etwas zu einfach geschrieben (bin halt kein Profi). Ich verwende ein DALI kompatibles Vorschaltgerät, aber einen normalen Taster zum dimmen.

Gruess
Linus

Kommentar von ChristianL am 20. 1. 15
Hallo Linus,

Freu mich für dich, dass du nun nicht nur einen schönen Raum zur Verfügung hast, sondern auch das es mit dem Bau weiter geht.

Bin schon ganz gespannt auf neue Bilder von dir, damit ich deinen Gleisplan im Wintrack vervollständigen kann :-)

Grüße
Christian

Kommentar von Bachiri65 am 21. 1. 15
Toll , das ist Hobby , ich habe mein ehemaliges Wohnzimmer gesponsert

Kommentar von -HGH- am 24. 1. 15
Gratulation Linus!

Nur wenige haben einen solch schönen großen und leicht zugänglichen Raum!
Ich beneide Dich ;-)
Finde es sehr interessant, daß Du hier vom Umbau Deines Hobbyraumes berichtest, natürlich gehört auch solch ein Bericht in einen Modellbahn-Blog!
Perfekt finde ich auch, daß Deine Werkstatt gleich nebenan, aber eben nicht im selben Raum wie die Modellbahn liegt. Ich hatte früher öfters Sägestaub vom Holz-Flexen auf meinen Anlagen.

Zeig uns mal Bilder, wenn Deine Segmente alle aufgestellt sind!

Viel Freude weiterhin mit dem Hobby, Hans-Georg aus OffeNbach am Main!

Kommentar von linus am 25. 1. 15
Danke Christian, Gerhard und Hans-Georg für Eure Kommentare.

@Hans-Georg:
Ich wollte mit den Fotos wirklich nicht angeben oder protzen, fand aber wie Du, dass mein neuer Raum eben auch zur Moba gehört, es vielleicht einige unter Euch interessiert und ich auch zeigen darf, dass dafür viel Schweiss und Herzblut nötig war.

Ich verstehe aber auch all jene, die mit wenig Platz auskommen müssen und deswegen diesen Beitrag vielleicht mit etwas gemischten Gefühlen gelesen haben. Ich möchte aber anmerken, dass ich mein halbes Leben lang in Wohnungen nur kleine Test-Dioramen gebaut habe, auch Anlagen geplant habe, diese aber wegen Platzmangel lange nicht realisieren konnte. Aber auch damals hatte ich schon riesen Spass bei der Sache! Und das habe ich auch heute noch.

Bilder kommen wieder, sobald ich wieder etwas Neues zu zeigen habe. Wie immer in unregelmässigen Abständen ;-).

Ganz nette Grüsse
Linus

Kommentar von respace99 am 6. 2. 15
Hallo Linus

Da hast Du Dir aber einen schönen MoBa-Raum zugelegt - Chapeau! Bin gespannt, wie's bei Dir dann weitergeht.
Auch bei mir hat sich wieder Einiges getan, wie ich Dir ja schon das letzte Mal geschrieben habe - bin wieder voll im Element ;-)

Liebe Grüsse
Giorgio

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 18; Vormonat: 72; Zum Seitenanfang