Nachbau der HO-Anlage "Weyersbühl 2" in SpurN Teil 5 - 27. 7. 15

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung

Im Februar 2015 ging es endlich an den Landschaftsbau. Dazu wurden zuerst Querstreben zwischen den Auffahrten geklebt und anschießend mit Fliegendraht bedeckt.
Zuletzt habe ich dann Gips aufgetragen und diesen eingefärbt. Die Schlucht an der Brücke wurde aus Styropor und Gips hergestellt.

Weitere Bilder folgen.










Ø-Userbewertung: 1.5 bei 4 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Technofreak" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Tiboz am 27. 7. 15
Hallo Klaus,
sehr schön, es geht weiter. :-)
Wenn möglich, würde ich noch etwas die Gleislage auf den Paradestrecken verbessern, sieht teilweise etwas s-kurvig und eckig aus, da wäre ich pingeliger. Pingelig sieht dann mit Zügen besser und harmonisch aus.
Sonst weiter so. :-)
Die Schutzgleisabdeckung werde ich bei mir mal überdenken, ist vielleicht wirklich sinnvoll mit Schutzpapier.
VG
Mario

Kommentar von Technofreak am 27. 7. 15
Hallo Mario,
das mit dem Papier hat ganz gut geklappt. Nicht ist schlimmer als ein Gipsklumpen auf den Schienen.
Mit der Paradestrecke bin ich in der Form zufrieden. Ich finde es sieht schöner aus, als wenn es nur gerade geht.
Geschmäcker sind halt verschieden.

Grüsse
Klaus

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 25; Vormonat: 161; Zum Seitenanfang