Ingo S., alias "Ingo"

Mehr ->

Ein paar Spureisen für das Weinert Gleis

Erstellt am Donnerstag, 12. Juni 2014, zuletzt aktualisiert am Samstag, 14. Juni 2014


Spureisen oder auch zumindest im mitteldeutschen Raum sogenannte "Angsteisen" wurden an den Stellen im Gleis einer Neben-, Klein- und ebenso bei Werksbahnen / Grubenbahnen dringend benötigt, um bei auftretenden Spurerweiterungen und Gleisverwerfungen verursacht ua. durch marode Schwellen, nach einem Betriebsunfall in Form einer Entgleisung etc. oder auch in engen Gleisbögen die korrekte Spurweite im Gleis wieder herstellen und beibehalten zu können.
Auf Neben- und Kleinbahnen der DR wurden diese Teile sehr oft verwendet!

So habe ich als kleine Bastelei für das Weinert "mein Gleis" der Westentaschen Module ein paar solcher Spureisen nach einem Vorbild einer Kleinbahn angefertigt, wobei die besondere Aufgabe bestand diese natürlich zu isolieren, da sie die beiden Schienen eines Gleis direkt verbinden werden!

Für interessierte an diesem Thema ist ein kompletter detaillierter Baubericht auf meinem Blog der Merziener Privatbahn AG bb http://merziener-privatbahn-agbb-mobablog.blogspot.de/ in Wort und Bild einsehbar.

Die Vorbildsituation eines eingebauten Spureisen im Gleis der ehemaligen Zschornewitzer Kleinbahn
Die Vorbildsituation eines eingebauten Spureisen im Gleis der ehemaligen Zschornewitzer Kleinbahn
Die in einen relativ engen Gleisbogen (im Modell Bogendurchmesser 970 cm) gemäß dem Vorbild eingebauten Spureisen.
Die in einen relativ engen Gleisbogen (im Modell Bogendurchmesser 970 cm) gemäß dem Vorbild eingebauten Spureisen.
Die ersten Anfänge einer gemäß dem Vorbild nachgestellten Farbgebung.
Bis zur finalen Färbung ist aber noch einiges an Detailarbeit nötig!
Die ersten Anfänge einer gemäß dem Vorbild nachgestellten Farbgebung.
Bis zur finalen Färbung ist aber noch einiges an Detailarbeit nötig!

Ø-Userbewertung: (3 Bewertungen)
© des Blogs bei "Ingo" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

HWST am Samstag, 14. Juni 2014
Hallo,
das sieht echt sehr realistisch, saugut aus.Die Farbgestaltung ist super. In HO lassen sich schon super solche details nachbilden, spitze!!
Grüße
H-W

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Ingo:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 27
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: