Empfangsgebäude Rambach, Finale! - 28. 2. 11

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Basteleien, Nenngröße 1:160
werbung

Endlich gibt es wieder etwas vom Bahnhof Rambach zu berichten. Das Empfangsgebäude ist fertig geworden und bot mir eine willkommene Abwechslung zum voranschreitenden Gleisbau (eine Weiche fehlt noch, dann sind die Gleisanlagen komplett).

Ein paar Eckdaten/Informationen zum Bau des Gebäudes:

Grundkörper aus Zeichenkarton in verschiedenen Stärken bei MKB gelasert

Dachplatten aus dem Architekturbedarf (1:200) farblich behandelt

Firstziegel als Streifen aus Noch Strukturfolie Dachpfannen zurechtgeschnitten und aufgeklebt

Bahnhofsschilder am Rechner erstellt und davon einen Fotoabzug machen lassen

Wandleuchte aus einem Faller-Bausatz verändert und bemalt (ist aufgrund der Größe nicht funktionstauglich)

Zudem sind auf den Bildern meine Neuerwerbungen, die BR 64 und der minis-T2 zu sehen.

Ich hoffe, es gefällt,
Andreas






Ø-Userbewertung: 1.33 bei 12 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "amayer" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von BW 5291 am 28. 2. 11
HalloAndreas,

tolle Arbeit, klasse patiniert, Spitzenmodellbau !!!

von mir gibt`s ne 1 plus

Grüsse

Jürgen

Kommentar von Leimfinger am 28. 2. 11
Hallo Andreas,

finale furioso! Hätte nicht gedacht, dass das Gebäude fertig so gut aussehen wird.

Hut ab!

Bin schon gespannt wie's weitergeht.

Sind die Schieferverkleidungen auch gelasert?

Grüße!
christiaN



Kommentar von JavaNse am 28. 2. 11
Hallo Andreas,

wow ist der klasse geworden !


LG, Dirk

Kommentar von superfast3 am 28. 2. 11
Hallo Namensvetter,

sieht extrem klasse aus - endlich mal wieder ein Gebäude, das nicht "von der Stange" ist. Und gerade auch die Detailgestaltung des Gebäudes ist toll geworden. Bin schon auf weitere Bilder gespannt.

Wenn ich mir noch 2 Tipps erlauben darf (einer ist nicht ganz ernst gemeint): Auch wenn es "nur" das Foto einer Stellprobe ist: Die Trix Schachtel auf dem einen Bild stört ein wenig ;-) und bei der endgültigen Beleuchtung der Anlage solltest Du darauf achten, dass das hohe Silogebäude (und auch die anderen Gebäude) nach Möglichkeit keinen Schatten auf die Hintergrundkulisse werfen.

Das soll bitte das Ergebnis nicht schmälern!!!

Gibt es noch Fotos vom Güterschuppen??

Viele Grüße
Andreas



Kommentar von amayer am 1. 3. 11
Hallo Jürgen, Christian, Dirk und Andreas!

Vielen Dank für die netten Kommentare von euch.

@Christian:
Die Schieferverkleidungen wurden auch gelasert, da aber der Laser nur Bruchteile von Milimetern vom Material abträgt, war dies auf den ersten Blick kaum zu sehen. Eine farbliche Behandlung mittels Graniertechnik ließ die erhabenen Stellen optisch hervortreten.

@Andreas:
Danke für die Tipps, die Trix-Schachtel habe ich erst gesehen, als es schon zu spät war...

Was die Beleuchtung angeht, dachte ich an Neonröhren oder LED-Leisten, die an der Oberkante des Hintergrunds angebracht, diesen nach unten hin beleuchten. So sollten sich Schlagschatten der Gebäude, die zusätzlich von vorne mittels Halogenstrahler beleuchtet werden, hoffentlich vermeiden lassen.

Den Güterschuppen muss ich noch ein wenig verfeinern. Hier fehlen noch die Dachrinnen und Regenfallrohre, ebenso gefällt mir das Dach noch nicht wirklich...

Viele Grüße,
Andreas

Kommentar von MatzeBerlin am 1. 3. 11
Hallo Andreas,

das sieht richtig Klasse aus, super! Vor allem nichts von der Stange...

Viele Grüße
Matthias

Kommentar von Carste-N am 1. 3. 11
Hallo Andreas,

lange habe ich kein so schönes EG-Modell gesehen, klasse! Die Details würzen wunderbar nach. Obwohl das Drumherum noch fehlt, »fühlt« sich das Ambiente wie damals an, als ich in Teenagerjahren mit der Knipse auf der Jagd nach den letzten Schienenbussen, ETA etc. war herrlich!

Schöne Grüße, Carsten

Kommentar von linus am 2. 3. 11
Hallo Andreas

Eine sehr, sehr schöne Arbeit, wie ich finde!
Ich bin wirklich auf die weitere Ausgestaltung dieses Bahnhofs sehr gespannt!

Grüsse
Linus

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 20; Vormonat: 33; Zum Seitenanfang