Hans-Werner S., alias "HWST"

Mehr ->

Opel Blitz im Einsatz

Erstellt am Mittwoch, 23. Februar 2011, zuletzt aktualisiert am Dienstag, 1. März 2011


Hallo, guten abend,
heute war mein neuester Eigenbau, ein 3 tonner Opel Blitz Abschleppwagen Epoche 3 schon zum ersten Einsatz ausgerückt. Ein VW Käfer hatte bei überhöhter Geschwindigkeit eine Felsen am Straßenrand mit der linken Seite touchiert und sich dann in den felsigen Hang überschlagen. Totalschaden, Fahrer mit Alkfahne schwer verletzt, bereits vom Rettungsteam abtransportiert.
Der Abschleppwagen ist gerade am Unfallort eingetroffen.
Hier nun etwas zum Bau:
Als Basis dient ein MZZ Opel Blitz. Verwendung fand die Kabine mit Motorhaube sowie der Rahmen. Es mußten allerdings einige beim Basismodell fehlende Teile am Rahmen hinzugefügt werden, ebenso an der Kabine. FKS Zurüstteile wie Spiegel, Scheibenwischer und Riffelbleche verfeinern das Modell.
Die Abschlepppritsche samt beweglicher Auffahrrampe und ansteckbarer Rampenverlängerung habe ich aus 0,2 mm Neusilberblech gefertigt. Die Lackierung entspricht in etwa der der ehemaligen Echtfahrzeuge.
Ich hoffe, das Modell hat einen guten Wiedererkennungswert.

Na, schaut euch die Fotos halt an.
Grüße


Der Opel Blitz Abschleppwagen ist unterwegs zu einem Bergungseinsatz
Der Opel Blitz Abschleppwagen ist unterwegs zu einem Bergungseinsatz
Angekommen am Unfallort, mit böse zugerichteten Käfer
Angekommen am Unfallort, mit böse zugerichteten Käfer
Jetzt richtig, zum Hochziehen mit der Seilwinde, das Fahrzeug plaziert.
Jetzt richtig, zum Hochziehen mit der Seilwinde, das Fahrzeug plaziert.
Sieht schlimm aus am Unfallort
Sieht schlimm aus am Unfallort
Jetzt ist der Totalschaden am Haken und kann über die abklappbare Bordwand und die Aufffahrrampenverlängerung auf die Pritsche gezogen werden.
Jetzt ist der Totalschaden am Haken und kann über die abklappbare Bordwand und die Aufffahrrampenverlängerung auf die Pritsche gezogen werden.
Jetzt ist das Wrack auf der Ladeprische und wird entsprechend fixiert
Jetzt ist das Wrack auf der Ladeprische und wird entsprechend fixiert
Umnfallfahrzeufg verladen, Ladeklappe hochgezogen, alle Wrackteile verladen, Unfallstelle grob gereinigt wird jetzt zur Polizeistation zur weiteren Untersuchung des VW Käfers gefahren
Umnfallfahrzeufg verladen, Ladeklappe hochgezogen, alle Wrackteile verladen, Unfallstelle grob gereinigt wird jetzt zur Polizeistation zur weiteren Untersuchung des VW Käfers gefahren

Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag.
© des Blogs bei "HWST" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.




Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Martin S. am Mittwoch, 23. Februar 2011
Nette Idee, schöne Geschichte und ein tolles Gefährt! Wie immer hervorragend umgesetzt, danke fürs Zeigen!

martiN.

Thomas S. am Mittwoch, 23. Februar 2011
Hallo Hans-Werner,

Du hast dich mal wieder selber übertroffen. Besonders schönes Vorbild und Modell.

Grüße

Thomas

HWST am Mittwoch, 23. Februar 2011
Hallo Martin und Thomas,
es freut mich, daß das Modell gut ankommt. Ich wollte gerne einmal einen typischen und legendären LKW Vertreter der Nachkriegszeit und Wiederaufbauphase bauen. Diese Opel Blitz mit rd. 3,5 Tonnen Nutzlast gabe es als Kipper, Tankwagen, Pritsche, Feuerwehr usw.- Fahrzeuge. Gerade solche Abschleppwagen waren vereinzelt noch bis in die sechziger Jahre im Einsatz, bevor sie von den leichten MB, Magirus und Hanomag abgelöst wurden.
Grüße
H-W

Eisenbahner1983 am Montag, 28. Februar 2011
Hallo,

super schönes Modell !

Hier ein Vorbild Modell:
http://www.hankstruckpictures.com/pix/trucks/len_rogers/nov2003/opel_blitz.jpg

Gruß Björn

HWST am Dienstag, 1. März 2011
Hallo Björn,
danke für Deinen Eintrag und das klasse Foto. Dies Modell wäre es auch wert, vielleicht mal als N-Modell in Anfgriff genommen zu werden.
Grüße
H-W

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von HWST:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 18
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: