Büssing Standard Gelenkbus - 16. 1. 11

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Modelle, Nenngröße 1:160
werbung

Nun mal mein neuer Gelenkbus der den Büssing BS 170 V mit VÖV-Front und Schwenktüren darstellen soll, etwa 1970- 72.
Der Gehäusekorpus besteht aus 3 Wiking MB Stadtbussen. Entsprechend auseinander geschnitten und wieder zusammengeklebt. Man muß dann natürlich die noch typische MB Details, usw. wegfeilen und teilweise mittels Spachtel nacharbeiten, schleifen und lackieren.
Beim Ausschlachten der Basiswikingbusse muß man höllisch aufpassen, daß beim Herausholen der durchsichtigen Fenstereinsätze diese und das Busgehäuse nicht zerspringen, zerbröseln. Unglücklicher Weise haben die Wikinger, oder die Vorbesitzer diese Fenstereinsätze oftmals so fest mit dem Busgehäuse verklebt, daß da nichts mehr, ohne Zerstörung, bei der Zerlegung geht. Ich habe einigen Bruch gehabt und die Frontscheibe sowie die beiden ersten Seitenfenster im Bus so belassen müssen, leider auch mit leichtem Schleier auf den Seitenscheiben. Es ging leider nicht anders, bzw. besser bei dem Eigenbau des BS 170 V. Es ist teilweise eine arge Friemelei, dem alter der Basisware geschuldet.
Die Scheibenwischer sind feine Streifen aus schwarzer Klebefolie und die Spiegel von FKS Gehrmann.
Noch etwas bezüglich Bezugsquelle für die Faltenbälge: http://gpp.fr.pagesperso-orange.fr/bienvenue/index.htm
http://gpp.fr.pagesperso-orange.fr/Divers/Photos/sf-01.jpg
Diese Büssing Standard Gelenkbusse Typ BS 170 V haben den Unterflurmotor vor der Hinterachse und den Antrieb auf die Hinterachse. Es sind somit kein geschobenen Gelenkbusse.
Ich hoffe, der Eigenbaubus kommt einigermaßen echt rüber.
Grüße
H-W









Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "HWST" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von nasi am 16. 1. 11
Hallo Hans-Werner,
ich kenne das Vorbild nicht, aber Du hast ,wie immer, sehr sauber gearbeitet.
Schöne Bastelei.
MfG
Torsten

Kommentar von HWST am 16. 1. 11

Kommentar von Trixi am 16. 1. 11
Hoi H-W,

spitzenmässig gearbeitet - einfach nur toll !

Doei
Trixi
________ ________ _<>__<>_
|_ www.i-robots.eu _|__|------|-----|,,,,,,,,,._
-oo-----oo-''-oo-----oo-`'o"O-OO--OO-O"oo-

Kommentar von rollo am 17. 1. 11
Hallo Hans-Werner,

der Bus ist Dir sehr gut gelungen.

Gruß
Roland

Kommentar von Schaffner am 17. 1. 11
Hallo!

Schönes Modell! Gut gelungen aber......

... den Fahrer schickst Du bitte nochmal in die Fahrschule. Denn auf dem letzten Bild wirds ganz schön eng. Der semmelt dir noch die ganzen Begrenzungspfosten weg ;-)

Der weiß wohl nicht das sein Heck ausschwenkt ;-)

Weiter so, ich erfreue mich immer über deinen Fuhrpark.
Ich hoffe das ich auch bald wieder Zeit habe, das Mein Viking O305 auch bald fertig wird.

Gruß Michael

Kommentar von HWST am 17. 1. 11
Hallo Michael,
dem Fahrer geht es wie den Schiffern bei der Lorelei. Irgendetwas lenkt ihn total ab, umnd schon gibt es mit dem ausschwenkenden Heck Kleinholz. Ob da auf dem Felsen eine barbusige Fee tanzt?
Grüße
H-W

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 22; Vormonat: 19; Zum Seitenanfang