Uwe W., alias "tauNus"

Mehr ->

Pferdewagen gesupert

Erstellt am Montag, 22. November 2010, zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 1. Dezember 2010


Einen einfachen Pferdewagen, den kann man im Laden kaufen.
So habe ich das auch gemacht, aber der war mir nicht komplett genug.

Also musste ein Kutscher her.
Ganz schön groß.
Dann eben auf die Rückenlehne der Sitzbank gesetzt.
Kommt halt cool daher.  ;-)
Und ein Pferdegespann ohne Zügel?
Das gibt es nicht.
Auch in Spur N muss ...
Also musste ein Kutscher her.
Ganz schön groß.
Dann eben auf die Rückenlehne der Sitzbank gesetzt.
Kommt halt cool daher. ;-)
Und ein Pferdegespann ohne Zügel?
Das gibt es nicht.
Auch in Spur N muss das nicht sein.
Also gings an den Nähkkorb der Chefin und aus Nähgarn wurden die Zügel.
Erst doppelt nehmen, dann am Ende verknoten damit in jeder Hand zwei Zügel sind.
Die wurden mit Holzleim angeklebt.
Der ...
Also gings an den Nähkkorb der Chefin und aus Nähgarn wurden die Zügel.
Erst doppelt nehmen, dann am Ende verknoten damit in jeder Hand zwei Zügel sind.
Die wurden mit Holzleim angeklebt.
Der ist ja bekanntlich weitestgehend klar nach dem Aushärten.
Und dann ans Zaumzeug geklebt.
Fertig.

Ø-Userbewertung: (9 Bewertungen)
© des Blogs bei "tauNus" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Eisenbahner1983 am Mittwoch, 1. Dezember 2010
Sieht gut aus :-)

Eventuell die Merten Figuren für die Kutsche nehmen ... fallen kleiner aus.

Gruß Björn

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von tauNus:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 5
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: