Tankstelle ist um Autowerkstatt erweitert - 12. 5. 10

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbilder, Nenngröße 1:160
werbung Wawiko - Acrylröhren-Vitrinensysteme

Die ganzen Jahre konnte man hier nur tanken.
Wenn die Kutsche mal muckte, war keiner da, der sich darum kümmern konnte.
Also musste eine Autowerkstatt her.
Und die haben gut zu tun wie man sieht.
Schaut halt mal.


Hier die umgestaltete Tankstelle mit Werkstatt in der Gesamtansicht.
Werkstatt ist von Faller, Tankstelle und Garage von Arnold.
Leider alles nicht mehr, oder sogar sehr lang nicht mehr im Handel.
Aber der Online Auktionator hilft da immer gerne aus.

Der gute alte Daimler braucht den vollen Einsatz der Crew um wieder flott zu werden.

Die Jungs kommen ins Schwitzen.
Da wird gerne draussen im Hof gearbeitet.
Da steht zwar einges rum, aber Platz ist im kleinsten Hof.
Hier war der neue Zaun noch nicht gezogen.

Jetzt waren auch die Herrschaften von der Schilderfirma da und haben der Werkstatt einen ordentlichen Schriftzug verpasst.

Bei der Arbeit an dem VW braucht man auch viel Geduld.
Zum Glück bringt die LED Beleuchtung richtig Licht in´s Dunkel.
Das schau´n wir uns gleich mal genauer an, was da alles los ist in der Halle.

Eine Übersicht der Werkstatt und der Aktivitäten aus der Vogelperspektive.
Bei abgenommenem Dach.
Hoffentlich regnet es nicht. :-)

Da hat doch wirklich noch einer Zeit aus dem Fenster zu schau´n wie das Wetter wird.
Für den Fall der Fälle ist ein Feuerlöscher verfügbar.
Der Monteur an der Wuchtmaschine gibt sich alle Mühe.
Was macht der eigentlich da hinten am VW?

Ist am Schweissen.
Wohl ein Problem mit der Achse.
So wie die hier aufgestellt sind, bekommen die das wieder hin.
Sicher!

Eigentlich haben die Herren ja noch Kapazitäten frei.
Eine Hebebühne ist ja noch leer.
Und der Gute am Tor hat auch gerade nix zu tun.
Na ja, ´ne Pause braucht ja jeder mal zum Verschnaufen.
Der nächste Kunde lässt bestimmt nicht lange auf sich warten.
Vielleicht der beim Tanken auf dem ersten Bild?

Angezapft ist hier auch.
Ne, kein Bier, auch wenn´s genauso golden ist.
Hier hat einer dem Ölfaß den Zapfhahn eingeschlagen.
Und die große Bohrmaschine sieht auch gut gepflegt aus.
Hier herscht halt Ordnung.
Nicht wie bei den Ludolfs!

Ø-Userbewertung: 1.8 bei 10 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "tauNus" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Brummi am 12. 5. 10
Auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache: Ist das eine Werkstatt oder eine Ausstellungshalle? Oder sind hier soviele Lehrlinge, sorry Azubis, beschäftigt, die immer alles peinlich sauber halten?
Schönes Arrangement und sehr stimmig, bis auf den Verschmutzungsgrad. Ich gehe aber davon aus, daß diese "Feinarbeit" noch kommt.
Du konntest es wohl nicht erwarten, uns das Werk zu präsentieren. Recht hattest Du. So oder so ähnlich sieht es wohl in vielen kleineren Werkstätten aus.
Und zeig uns dann mal das Ergebnis, wenn es dort auch nach Arbeit aussieht!
Und bevor ich falsch verstanden werde: Ich finde die Werkstatt wirklich gut getroffen!
Richard

Kommentar von Eisbrecher am 12. 5. 10
@Richard:

Das war halt der Eröffnungstag der neuen Autowerkstatt, weil man da ja bisher nur tanken konnte - deswegen ist alles noch sauber und die Mitarbeiter noch voll motiviert - der Dreck kommt noch, und die Euphorie und Motivation weicht auch dem Alltagsgeschäft.

Will sagen, ob Uwe noch Dreck anbringen will, wird er uns bestimmt verraten, gelungen ist das Ganze auf jeden Fall.

Kommentar von twingo am 12. 5. 10
Hi !

Hab ihr noch nie den Checker gesehen, die Werkstatt von Nina ist genauso sauber wie die von uluwo ( grins ).

Nee im Ernst gefällt mir sehr gut.

Gruß Thomas

Kommentar von Eisbrecher am 12. 5. 10
Stimmt schon, aber das ist ja auch eine Fernsehsendungswerkstatt^^

Der Checker ist übrigens genial, gleichzeitig auch noch der Frontsänger einer meiner Lieblingsbands :)

Kommentar von Eisenbahner1983 am 13. 5. 10
Ehrlich gesagt, bei uns in der Autowerkstadt (Bernd Nickel) ist auch immer alles Top ! Da wird jeden Abend geputzt !!! Er ist auch die Nummer 1 !


Deßhalb fahre ich auch nicht zur Vertragswerkstatt sondern zu ihm !

Seht selbst:
http://www.kfz-nickel.de/

Gruß Björn

Kommentar von tauNus am 13. 5. 10
Hallo,

in meiner Werkstatt wird es auch künftig sauber sein.

Nicht in jeder Werkstatt hat es überall Dreck.

Das unterscheidet den Hinterhofschrauber vom Fachbetrieb.
In meiner Fachwerkstatt könnte man fasst vom Boden essen.
Und wo Dreck und Speck glänzen kommt mein 5er nicht hin.
Die Dreck/kein Dreck Diskussionen sollten in andren Foren geführt werden.
Soviel dazu.

Sonst danke für die positiven Kommentare.

VG,
Uwe

Kommentar von Thommy am 13. 5. 10
Hallo Uwe,

....Schick,Schick!

Wo bekommt man die Standbohrmaschine?

Gruß Thommy

Kommentar von tauNus am 13. 5. 10
@thommy

Die ist Bestandteil des Werkstattbausatzes von Faller.

VG,
Uwe

Kommentar von Brummi am 13. 5. 10
Hallo Uwe!
Hat Dir jemand auf den Schlips getreten? Wer hier einen Beitrag einstellt, erwartet doch Kommentare. Niemand hat etwas negatives zu Deiner Werkstatt gesagt, ganz im Gegenteil. Es fehlen halt nur die Spuren von Arbeit, Reifenabrieb auf dem Boden etc. So klinisch sauber ist es in keiner Autowerkstatt. Dieser Hinweis war weder negativ gemeint noch sonst was.
Und vielleicht ist es ja Deine Art Deine Moba auszugestalten. Habe ich schon bei deinem tollen Bahnhof aus der Schuhfabrik gesehen.
Und Dein Verweis auf andere Foren, ts,ts.
Aber wenn Du keine ehrlichen Kommentare magst, werde ich deine Beiträge in Zukunft ignorieren. Damit kannst Du sicher leben.

LG Brummi

Kommentar von HaJoWolf am 13. 5. 10
Dann mach ich mich auch mal unbeliebt: abgesehen davon, dass alles zu clean ist (egal, wie sauber die Leute sind, Werkzeuge und Einrichtung haben Gebrauchsspuren, immer!): die Fahrzeuge müssen unbedingt bearbeitet werden: Lampen, Rückleuchten, Nummernschilder, Kühlergrill (grüner Benz draussen neben der Halle) usw.

Grüße aus Weyersbühl
HaJo

Kommentar von Eisenbahner1983 am 16. 5. 10
Dann mach ich mich auch mal unbeliebt: abgesehen davon, dass alles zu clean ist (egal, wie sauber die Leute sind, Werkzeuge und Einrichtung haben Gebrauchsspuren, immer!): die Fahrzeuge müssen unbedingt bearbeitet werden: Lampen, Rückleuchten, Nummernschilder, Kühlergrill (grüner Benz draussen neben der Halle) usw.

Grüße aus Weyersbühl
HaJo

Da gebe ich dir recht. So ganz leicht mal mit der Airbrush ganz ganz leicht Schmutz. Zumindest die Autos die Lichter bemalen und Nummernschilder ... Gibts unter anderen bei Finescale und mehr für kleines Geld ...

Gruß Björn

Kommentar von N-Max am 22. 5. 10
Hallo zusammen,

Seid doch nicht so pingelig, Auftrag von Farben ist auch nicht jedermanns Sache, besonders in 1zu160. Bevor es verpatzt aussieht lieber in der Herstellerversion bleiben. Mann ist nur von der gnadenlosen Kamera die alles im Detail abbildet verwöhnt. Als Betrachter vor dem Original ist die Szene auch unbemalt in sich stimmig. Also "uluwo" lass dich nicht beirren und bleib Deinem Stil treu.

Gruß Max

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 19; Vormonat: 37; Zum Seitenanfang