MoBa im Couchtisch Teil 3 - 4. 4. 09

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo MoBa-Freunde,
hier folgt nun der 3. Teil meiner Blog Reihe "MoBa im Couchtisch".

Zu den Ersten Beiden Blogs gehts hier:
Teil 1: http://www.mobablog.info/blog.php?id=781
Teil 2: http://www.mobablog.info/blog.php?id=783

Als nächstes habe ich mir von einem Spülschwamm einen Streifen abgeschnitten.


Diesen Streifen habe ich dann in Holzleim getränkt, mit Flockage berieselt und in Form gebogen.

Nun bekam der Schrankenwärter ein Dach übern Kopf, damit die Arbeit auch bei Wind und Regen erträglich ist. Einen eigenen Parkplatz und direkten Weg zum Bahnsteig durfte nicht fehlen.

Die Gleise im Bahnhofsbereich wurden mit Revell Wasserfarbe Nr. 83 (Rost) gerostet. Die Farbe wirkt eher etwas rosa finde ich. Naja für meine erste Anlage vollkommen ausreichend.
Der Bahnsteig hat auch seine Beleuchtung erhalten, wobei mir die original Viessmann Birnen glatt durchgebrannt sind. Jetzt habe ich LED mit passenden Widerständen verbaut, die halten hoffentlich länger.

Rechte Bahnhofsausfahrt.

Aus ein paar Bahnsteigresten wurde kurzerhand eine Laderampe geschnitzt.

Mit etwas Farbe und Pflasterfolie ganz akzeptabel finde ich.

Die Frontplatte für mein Stellpullt habe ich "professionell" in einem Büromegamarkt drucken lassen. Die Schalter sind einfache Kippschalter bzw Kipptaster für die Weichen vom bekannten elektronik Versandhandel.

Die tiefergelegten Industriegleise und die Bahnsteige wurden gespachtelt und mit grauer Farbe gestaltet.

Das Gelände wurde mit Pflasterfolie gestaltet. Die Gleiszwischenräume mit Balsaholz gefüttert und auch beklebt.

Ein für mich sehr zufriedenstellendes Ergebniss. Bei den Prellböcken bin ich mir nicht sicher. Sehen etwas klobig aus die Fleischmann Dinger.

Fortsetzung folgt...

Ø-Userbewertung: 1.8 bei 5 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "MarcziC" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Brummi am 5. 4. 09
Du bist Dir aber sicher, daß Du noch Anfänger bist?????
Tolle Arbeit, bin auf die Fortsetzung gespannt.
Sollte ein gutes Beispiel für alle diejenigen sein, die glauben nix zu können. Wenn alle Erstlingswerke so aussehen.....
Also, mach weiter und hoffentlich ziehen viele nach.

Gruß Richard

Kommentar von Eisenbahner1983 am 6. 4. 09
Stell mal bei dem Foto (Stellwerk) bei dem Ausfahrsignal noch ne Schachbretttafel auf ... sieht dann besser aus :-)

Gruß Björn

Kommentar von MarcziC am 6. 4. 09
Hallo
@Brummi: Jo richtig, ich bin Anfänger. Deshalb möge man mir den einen oder anderen Fehler hier und da noch verzeihen. Dafür hab ich ja diese "Übungsanlage". Ich hatte zwar mal im alter von 9 oder 10 eine Anlage. Aber da hab ich nichts gebaut, das war mein Vater. War aber auch nur ein doppeloval auf ner alten Tischplatte. Inzwischen bin ich 24 und baue seltsamerweise schon wieder auf ner Tischplatte.. ?? Das steckt wohl so in mir drinne :-)

@Eisenbahner1983: Danke für den Hinweis. So eine Tafel kommt auf meine "to do Liste". Momentan kann ich leider noch nichts befestigen, was senktrecht steht, weil ich noch das ganze Kabelgewirr unterhalb anschliessen muss. Deswegen wandern die Signale ab und zu noch hin und her :-)

Kommentar von tauNus am 28. 4. 09
Wie wird es wohl erst wenn´s fertig ist?
Die Idee mit dem Schwamm als Hecke gefällt mir echt gut.
Werde es wahrscheinlich mal abkupfern.

VG,
Uwe

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 22; Vormonat: 46; Zum Seitenanfang