Hans-Werner S., alias "HWST"

Mehr ->

Baustellen und Fahrzeuge Fortsetzung 4

Erstellt am Montag, 19. November 2007


Heute ist der nagelneue Henschel Dreiachsallradkipper FA 261 auf verschiedenen Baustelleneinsätzen.
Als erstes benötigt die Gleisbaurotte eine Fuhre Schotter für Reparaturarbeiten im Bereich des Güterbereiches.
Dann muß für die Großrohrverlegebaustelle Sand zur Verfüllung angeliefert werden. Hierzu mußte der seitenkippbare Zweiachsanhänger mit herangezogen werden.
Schaut euch die Bilder mit Kurztext erst mal an.
Leider wieder nichts für die Schienenfraktion!

Der Henschel FA 261 kommt zur Abladestelle.
Der Henschel FA 261 kommt zur Abladestelle.
Er hat sich ganz schön in den Sand gewühlt
Er hat sich ganz schön in den Sand gewühlt
Jetzt hat er abgekippt und kann den weichen sandigen Untergrund dank Allradantrieb locker wieder verlassen, um zu seinem nächsten auftrag zu fahren.
Jetzt hat er abgekippt und kann den weichen sandigen Untergrund dank Allradantrieb locker wieder verlassen, um zu seinem nächsten auftrag zu fahren.
Nunmehr befindet sich der Henschel FA 261 mit dem Zweiachsanhänger auf dem Weg zur Sananlieferung
Nunmehr befindet sich der Henschel FA 261 mit dem Zweiachsanhänger auf dem Weg zur Sananlieferung
Vorbei geht es an der Tankstelle und der Gashausanschlußbaustelle
Vorbei geht es an der Tankstelle und der Gashausanschlußbaustelle
Die 10 Tonnen Anhängersandladung  ist schon zur linken Seite hin abgekippt. Nun muß der Lkw sich wieder herausmanöverieren um dann die 12 Tonnen Sand der Zugmaschine an anderer stelle ...
Die 10 Tonnen Anhängersandladung ist schon zur linken Seite hin abgekippt. Nun muß der Lkw sich wieder herausmanöverieren um dann die 12 Tonnen Sand der Zugmaschine an anderer stelle abzukippen. Hier ist wieder Maßarbeit für den LKW-Fahrer angesagt.
Jetzt wird der Lastzug aus der Abkippstelle des Anhängers herausrangiert.
Jetzt wird der Lastzug aus der Abkippstelle des Anhängers herausrangiert.
Gleich ist es geschafft.
Gleich ist es geschafft.

Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag.
© des Blogs bei "HWST" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.




Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

HJBW am Montag, 19. November 2007
Deine Motive mit den tollen optimierten und selbst gebauten Fahrzeugen sind großartig, die Szenen klasse gestaltet. Gruß Helmut (HJBW)

VauefF am Dienstag, 20. November 2007
Suuuuuuuper,
endlich ein 1-3 - Seitenkipper.

aus mir spricht nur der Neid
Volker

HWST am Dienstag, 20. November 2007
Volker,
der LKW ist ein Hinterkipper und der Anhänger ein reiner Seitenkipper, derzeit linksseitig. Ein 3 Seitenkipper ist technisch hinsichtlich der Kippgelenke etc. machbar. Kippen nach links und rechts kein Problem, auch mit diesem Anhänger. Problematisch, für mich derzeit nicht gelöst, ist ein Dreisetenkipper, da ich die Bordwände seitlich und nach hinten nicht mehr an einem stabilen mit der Pritsche verbundenen Befestigungsträger ( Pfosten )anbringen kann. Die hintere Bordwand wäre dann ohne seitliche Befestigung. Momentan hält jeweils die vordere und hintere Bordwand die Seitenbordwände beim Kippen. Genauso verhält es sich auch beim LKW. Daher ist dieser nur nach hinten kippbar.
Vielleicht finde ich ja noch den richtigen Dreh für einen echten Dreiseitenkipper.
Weitere Baustellen, Baufahrzeuge etc. werden folgen.
Grüße
Hans-Werner

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von HWST:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 29
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: