Stefan O., alias "StefanO"

Mehr ->

OCEM 29/ Gu Stettin / G 29 in Ätztechnik

Erstellt am Montag, 10. März 2014, zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 12. März 2014


Hallo,

ich habe mich mal an den gedeckten Güterwagen gemacht, der wohl ein kleiner Exot in Deutschland ist. Obwohl man sagen kann, das er ,bei 950 für Deutschland in Frankreich gebauten Stück, letzteres nicht ist.
Für die französische Eisenbahn sind natürlich wesentlich mehr gebaut worden. Die Gu Stettin sind von der Reichsbahn 1940 von Dietrich im Elsaß übernommen worden. Man wollte eigentlich Wagen nach deutschen Vorbildern haben, doch die Gegebenheiten ließen nur Nachbauten franösischer Wagen mit deutschen Akzenten zu. Die Wagen wurden von den Nachfolgebahnen übernommen und weiter eingesetzt.

Da einer dieser Wagen bei mir in der Nähe noch steht, habe ich mir die Maße abgenommen und als Ätzkonstruktion umgesetzt.

Bin gern für Aufklärung gemachter Fehler offen.

Grüße Stefan


Ø-Userbewertung: (10 Bewertungen)
© des Blogs bei "StefanO" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

HWST am Montag, 10. März 2014
Hallo,
Tolles Modell, klasse in der filigranen Ätztechnik umgesetzt!
Gruß
H-W

Holger T. am Montag, 10. März 2014
Hallo Stefan,
Ein sehr hübsches Modell hast du da zusammengebastelt.
Bin mal gespannt wie es nach dem lackieren aussieht.
Hast du auch Naßsschiebebeschriftung und was für Kupplungen baust du ein?

Gruß Holger

StefanO am Dienstag, 11. März 2014
Hallo Holger,

Beschriftung habe ich noch nicht, hab aber Fotos, nach denen ich mir dann die Anschriften erstelle.
Als Kupplung habe ich aktuell die NEM-Schachaufnahme von Peho vorgesehen. Aber der Ehrgeiz zwingt mich noch eine Variante mit Kinematik anzugehen.

Grüße Stefan

Ingo am Dienstag, 11. März 2014
Einfach nur Super!!!
Ganz tolle Arbeit!

LG. Ingo

joka am Mittwoch, 12. März 2014
moin stefan,

bin begeistert! tolles werk. bin auch gespannt auf die lackierung und beschriftung.

hg
jörg

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von StefanO:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 4
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: