Paul Aegerter, alias "Jack"

Mehr ->

Eine Strasse entsteht (Länge 145cm)

Erstellt am Samstag, 1. September 2007, zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 3. Oktober 2007


Hallo an alle,
Hier zeige ich die Entstehung meiner zweiten Strasse, die vom Bahnübergang Richtung Kohlemine führt. Nach dem Bahnübergang steigt die Strasse steil an (12%) um dann in einer "S" Kurve Richtung Mine zu führen. Die Mine fehlt noch, sie liegt in der Pola Schachtel und wartet auf die Baumannschaft:-) Ich werde hier nach und nach Bilder vom Baufortschritt einstellen. Wie ich im Forum schon schilderte, habe ich aus einem Fehler gelernt die Strasse in einem Stück herzustellen. Hier eine kurze Wiederholung: Aus 6mm Dämmplatte schneide ich die Strasse in mehreren Teilstücken landschaftsgerecht aus. Die Teile klebe ich mit Klebeband zusammen, dann lege ich das Ganze auf eine Dämmplatte, befestige es mit ein paar Tesastreifen und schneide die Strasse in einem Stück aus. So hat man keine hässlichen Spalten zwischen den Teilstücken. Nun muss die Strasse nur noch montiert werden. Die Bilder zeigen wie ich vorgehe. Styropor und Moltofill reichen aus um die Strasse passend in die Landschaft zu verlegen/befestigen
Grüsse von
Paul.

Die Seitenlinien bestehen aus 0,9mm breiten Papierstreifen und die Leitlinien habe ich mit einer Schablone aus Malerband und sehr trockenem Pinsel mit Pulverfarbe hinzugefügt.
Die Seitenlinien bestehen aus 0,9mm breiten Papierstreifen und die Leitlinien habe ich mit einer Schablone aus Malerband und sehr trockenem Pinsel mit Pulverfarbe hinzugefügt.
Zum Beschweren eignen sich nicht nur Steine
Zum Beschweren eignen sich nicht nur Steine
Beim Bahnübergang ist die Strasse schon befestigt. Sie schliesst sich praktisch ohne Lücke an das Gleis an.
Beim Bahnübergang ist die Strasse schon befestigt. Sie schliesst sich praktisch ohne Lücke an das Gleis an.
Der Bahnübergang ist bis auf die Details fertig. Die Strasse wird noch farblich etwas nachbehandelt werden.
Der Bahnübergang ist bis auf die Details fertig. Die Strasse wird noch farblich etwas nachbehandelt werden.
Die bahnseitige Böschung ist betonniert und hat ein paar kleine Felsen bekommen. Der kleine, noch zu bauenden Bahnsteig dient den Besuchern der Burg.
Die bahnseitige Böschung ist betonniert und hat ein paar kleine Felsen bekommen. Der kleine, noch zu bauenden Bahnsteig dient den Besuchern der Burg.

Ø-Userbewertung: (4 Bewertungen)
© des Blogs bei "Jack" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Claus B. am Sonntag, 2. September 2007
Nur genial!

Jack am Sonntag, 2. September 2007

Dankeschön Claus!
:-)Paul

René K. am Sonntag, 2. September 2007
Klasse gemacht Paul,
Sieht sehr gut aus. Auch die Beschreibung ist sehr gut (werde ich mahl benuetzen koennen). Bilder wie immer 1A.

Respect,

René

Jack am Sonntag, 2. September 2007
Das darfst Du natürlich René!:-) danke fürs Kopmpliment.
Grüsse von
Paul

koesters60 am Mittwoch, 3. Oktober 2007
Paul, sag mal meinst du mit "Dämmplatten" die Hartfaserplatten oder etwas anderes? Auf Hartfaser habe ich auch meine Hintergrundkulissen-Bilder geklebt.
Schick mir doch bitte zusätzlich eine pn, die Beiträge hier im MoBablog haben keine Suchfuntio, daher finde ivh deine Antwort evtl. hier nicht wieder :-))

Bernd.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Jack:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 4
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: