Udo W., alias "Todtnauerli"

Mehr ->

Der Kreuzungsbahnhof Wembach(Hausen)

Erstellt am Sonntag, 8. August 2021


Am Kreuzungsbahnhof WembachHausen, befand sich im vorigen Jahrhundert ein großer Holzumschlagplatz. Es wurde einiges an Ladegut umgeschlagen. Der Bahnhof Wembach war auf der Schmalspurbahn eine der wichtigsten Zwischenstationen. Für eine Schmalspurbahn hatte
Der Bahnhof damals eine umfangreiche Gleisanlage, die überwiegen für den Umschlag des in den
umliegenden Wäldern geschlagenen Holzes diente.

Ebenso hatte die Bahnmeisterei hier ein Gleislager.

Mitte der 50 Jahre hatte die Gleisanlage einen entsprechenden Umfang.
Hauptgleis ca 172 m Davon 50 m nutzbarer Bahnsteig
Kreuzungs - und Überholgleis 165 m Nutzlänge, Bahnsteig ca. 80 m
Übergabegleis 30 m
Übergabegleis 40 m

Gleislager hatte 50 m Nutzlänge.

1967 im Oktober wurde das Todtnauerli aus der Gemeinde verabschiedet. Heute erinnert nur noch
ein Radweg von Zell nach Todtnau an die Schmalspurbahn.







Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag.
© des Blogs bei "Todtnauerli" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.




Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Vizinalbahner am Sonntag, 8. August 2021
Hallo Udo,

Auch hier sehr schöne Bilder, die Landschaft ist einfach nur beeindruckend.

Herr Grün am Montag, 9. August 2021
Schmalspur at his best! Idyllische Bahn, die mir sehr gut gefällt.

Ich werde sie Herrn Grün und Herrn Belloff für die nächste Reise empfehlen.

MfG

Wolfgang

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Todtnauerli:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 22
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: