Bericht zum Dezember-Fahrtag im MEC N-Spur Austria - 19. 12. 15

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbilder, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo,

heute fand in den Clubräumen des MEC N-Spur Austria der Dezember-Ausstellungstag statt. Zahlreiche Besucher konnten wieder intensiven Fahrbetrieb erleben. Neben dem Hauptbahnbetrieb auf der Semmering-Anlage waren auch auf der Nebenbahnstrecke der Modulanlage zahlreiche Garnituren unterwegs. Auch war heute noch einmal das britische Micro-Layout "Philton-Green" ausgestellt.

Im Namen des MEC N-Spur Austria wünsche ich allen Modellbahnfreunden erholsame Weihnachtsfeiertage, ein erfolgreiches Jahr 2016 und natürlich allzeit Hp1!

Beste Grüße, Phil

http://www.mec-austria.at/


Ein Blick hinüber zur Krauselklause: hier rollt ein von einer 1142 geschobener Wendezug talwärts.

Einige Minuten später ist der besagte Wendezug bereits im Bahnhof von Breitenstein eingetroffen und hat hier einen kurzen Aufenthalt.

Der Krauseltunnel ist der kürzeste Tunnel an der Semmeringbahn, hier rollt ein schwerer Güterzug in Richtung Breitenstein talwärts.

Eine Doppeltraktion Reihe 52 begegnet uns hier am berühmten Viadukt über die Kalte Rinne.

Beim großen Vorbild sind die Gleise längst abgetragen, im Modell lebt der Nebenbahnbetrieb weiter: ein VT5022 bei einer Betriebspause im Bahnhof von Türnitz.

Die Nahversorgung der Bevölkerung wird bei uns noch mit der Bahn durchgeführt - ein solcher Nahgüterzug war heute mit der Reihe 2048 unterwegs.

Heute noch einmal im Ausstellungseinsatz: das britische Microlayout "Philton Green" mit integrierter Beleuchtung hinter der Kulisse. Im Vordergrund der Geländerohbau für das neue Streckenmodul "Spitz/Donau II".

In British-N waren heute im Einsatz: eine Class 150DMU in Regional Railways-Livery (Era 8) und eine Class 37 mit einem Inspection Saloon (beide Preserved Era 8).

Mit insgesamt 10 Wagen gut ausgelastet war die heutige Ganzzugleistung in Richtung Fiddle-Yard - hier mit Reihe 2016 des EVU Stern & Hafferl nach der Ausfahrt aus Enzersdorf-Staatz.

Die British Rail Class 37 (Graham Farish by Bachmann) hat so traumhafte Fahreigenschaften, dass sie spontan auf die lange Modulstrecke durfte und für die Rückleistung des Fährbootwagenzuges herangezogen wurde - hier vor der Abfahrt im Fiddle-Yard.

Ø-Userbewertung: 1.57 bei 7 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Phil" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Boris160 am 20. 12. 15
Hallo Phil!

Es war wieder ein imposanter Fahrtag, habe mich sehr gefreut, dass ich wieder mal gerade recht in Wien war und Euch besuchen konnte.

Auch schön zu sehen, mit welchem Ernst Euer Nachwuchs bei der Sache war! Nur die Kommunikation zwischen den Betriebsstellen an der Modulstrecke müsst Ihr noch optimieren. ;-)

Liebe Grüße und gesegnete Weihnachten!

Boris

Kommentar von Phil am 20. 12. 15
Hallo Boris,

danke für die Rückmeldung - freut mich, wenns gefallen hat.

Schöne Festtage und beste Grüße,

Phil

Kommentar von linus am 21. 12. 15
Hallo Phil

Sehr schöne Bilder! Vor allem die mit viel Landschaft (z.B. die ersten vier) finde ich super - toll gestaltet und auch schön fotografiert!
Schaue mir die Bilder immer sehr gerne an.

Freundliche Grüsse

Lnus

Kommentar von Phil am 21. 12. 15
Hallo Linus,

danke für deine positive Rückmeldung - das Lesen der Einträge in mobablog beruht in dem Fall auf Gegenseitigkeit, denn deine Schweizer Alpenbahn in Segmentbauweise gehört zur Spitzenklasse des aktuellen Modellbaus in Spur N!

Beste Grüße, Phil

Kommentar von Roland B. am 22. 12. 15
Hallo Phil

Es freut mich immer wieder, wenn so schöne Bilder veröffentlicht werden.

Viele Grüße
Roland

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 14; Vormonat: 35; Zum Seitenanfang