., alias "Phil"

Mehr ->

Philton Green - British N-Gauge - Exhibition Layout

Erstellt am Donnerstag, 15. Oktober 2015, zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 28. Oktober 2015


Hello aus Philton Green,

dem aktuell kleinsten Layout in der Sammlung. Die "Scenic-Section" (78 x 22cm) besteht aus einer kleinen Station mit Bahnsteig und mehreren Rangiergleisen. An beiden Enden schließt jeweils ein 2-gleisiger Fiddle-Yard an, sodass ein abwechselnder Betrieb mit 3 Triebwagen (DMUs) bzw. kurzen Rangiereinheiten möglich ist. Damit ergibt sich eine Gesamtlänge von 2 Metern. Das Layout an sich stammt ursprünglich aus England, ich habe es im August dieses Jahres von einem Modellbahnerkollegen übernommen und weiter ausgebaut. Neben einigen Details im Bereich des Lagerplatzes und am Bahnsteig kam auch noch eine Kulisse mit einer integrierten Beleuchtung hinzu, wie dies auf zahlreichen britischen Layouts üblich ist. Ab September hat Philton Green bereits seine erste Ausstellung in Wien-Liesing unter dem Schutzschirm des MEC N-Spur Austria absolviert und wird nun Ende Oktober auch auf der Modellbaumesse am Wiener Messegelände zu sehen sein. Anbei ein kleiner Rundgang durch Philton Green.

Beste Grüße, Phil

http://www.mec-austria.at/index.html


Planbetrieb in Philton Green: eine BR Class 122 ist eben am Bahnsteig eingetroffen.
Planbetrieb in Philton Green: eine BR Class 122 ist eben am Bahnsteig eingetroffen.
Ein Blick auf das Station-Building: alles recht beschaulich, die aktuellen Infoplakate von British Rail hängen an der Wand, die Milchkannen sind bereitgestellt und warten auf den nächsten Zug um mitgenommen ...
Ein Blick auf das Station-Building: alles recht beschaulich, die aktuellen Infoplakate von British Rail hängen an der Wand, die Milchkannen sind bereitgestellt und warten auf den nächsten Zug um mitgenommen zu werden.
Philton Green Signal Box: auch hier geht es traditionell gemütlich zu - der Signal-Man hält Ausschau über die Gleise, während die Stellwerkskatze sich am Geländer sonnt.
Philton Green Signal Box: auch hier geht es traditionell gemütlich zu - der Signal-Man hält Ausschau über die Gleise, während die Stellwerkskatze sich am Geländer sonnt.
Ein Blick in den Engineers-Yard: hier gibt es einen kleinen Portalkran zum Verladen von Infrastruktur-Equipment, wie Telegraphenmasten usw., der gelbe Dienstwagen darf dort parken.
Ein Blick in den Engineers-Yard: hier gibt es einen kleinen Portalkran zum Verladen von Infrastruktur-Equipment, wie Telegraphenmasten usw., der gelbe Dienstwagen darf dort parken.
In der anderen Richtung liegen die
In der anderen Richtung liegen die "Sidings", hier pausiert gerade eine BR Class 14 mit ihrem Brake-Van vor dem nächsten Einsatz.
Am Ende des Bahnsteiges liegt die unvermeidliche Road-Bridge, welche gerade von diversen englischen Fahrzeugen befahren wird.
Am Ende des Bahnsteiges liegt die unvermeidliche Road-Bridge, welche gerade von diversen englischen Fahrzeugen befahren wird.
Eine zweite Rangierlok gesellt sich hinzu - hier handelt es sich um eine klassische BR Class 08, welche als Leerfahrt die Szenerie passiert.
Eine zweite Rangierlok gesellt sich hinzu - hier handelt es sich um eine klassische BR Class 08, welche als Leerfahrt die Szenerie passiert.
In der Gegenrichtung kommt urplötzlich Bewegung in die sonst ruhige Station: eine Railtour hat sich angesagt - hier in Form einer GWR Class 45xx Small Prairie Tank, welche die Aufmerksamkeit ...
In der Gegenrichtung kommt urplötzlich Bewegung in die sonst ruhige Station: eine Railtour hat sich angesagt - hier in Form einer GWR Class 45xx Small Prairie Tank, welche die Aufmerksamkeit der anwesenden Passanten genießt.
Mehr als drei Mk1-Coaches sind bei der Bahnsteiglänge nicht drin, ist ja auch ein Micro-Layout - hier ein Überblick über die Railtour kurz vor der Abfahrt.
Mehr als drei Mk1-Coaches sind bei der Bahnsteiglänge nicht drin, ist ja auch ein Micro-Layout - hier ein Überblick über die Railtour kurz vor der Abfahrt.
Zum Abschluss noch ein Blick auf die
Zum Abschluss noch ein Blick auf die "Ausstellungsposition" von Philton Green, dort wo der Union Jack drauf ist, ist British N drin. Unsere nächste Station: Modellbaumesse Wien - MEC N-Spur Austria (beim VOEMEC-Stand)!

Ø-Userbewertung: (7 Bewertungen)
© des Blogs bei "Phil" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Beitrag bewerten:

Nur registrierte User dürfen Bewertungen vornehmen.
Einloggen | Registrieren

Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

SD35 am Freitag, 16. Oktober 2015
Servus Phil,

Text und Bilder gefallen mir .....schon wieder sehr gut ........danke fürs Schauen !

Welche Schienen und Weichen hast Du benutzt ?

Gruß........Rainer

Phil am Sonntag, 18. Oktober 2015
Hallo Rainer,

danke für die positive Rückmeldung - Schienen und Weichen sind von PECO, what else:-)

Grüße, Phil

enby am Sonntag, 18. Oktober 2015
Hello Phil,
typische britische Kleinanlage - schön!
Da Rainer nach Weichen gefragt hat - wie werden sie geschaltet?

greetings
Norman

Phil am Montag, 19. Oktober 2015
Hallo Norman,

die Weichen werden grundsätzlich händisch (mit einer Stellstange) gestellt, weitere Infos zum Layout gibt es im britischen Bahnforum

http://75355.homepagemodules.de/t3015f38-Mein-neues-Fiddle-to-Fiddle-Exhibition-Layout.html

Grüße, Phil

SD35 am Sonntag, 25. Oktober 2015
Servus,
ich nochmal: welcher Code und welche Weichennummer sind da eingebaut ?

Danke und Gruß........Rainer

Phil am Mittwoch, 28. Oktober 2015
Hallo Rainer, by the way Peco Code 80, SL-E395 und SL-E396.

Grüße, Phil

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Phil:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 1
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: