MAN 33 540 TGX Schwerlastfahrzeug im Einsatz - 4. 6. 14

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Modelle, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo,
nunmehr hat meine Eigenbau Schwerlast MAN TGX Zugmaschine einen entsprechenden 5-achsigen Sattelauflieger erhalten.
Dieser Sattelauflieger ist überwiegend aus Messingblech und Messingprofilen gebaut worden. Lediglich Teile vom Fahrgestell sind aus Polystrolplatten/Profilen gemacht. Die Räder stammen von Roco.
Bei der MAN Zugmaschine habe ich das Herpa Fahrerhaus und die Schutzbleche von 2 Sattelzugmaschinen benutzt. Die Räder stammen ebenfalls von Roco. Dieser LKW hat wiederum eine Eigenbaulenkvorderachse erhalten. Zurüstteile, wie Spiegel, Scheibenwischer, Kupplung, Aufsattelplattte, Tränenblech und Rückbeleuchtung sind von FKS, die Decals usw. aus dem Eigenbestand.
Die Fotos zeigen die MAN Schwerlastzugmaschine einmal mit Ballastpritsche zum Ziehen von Schwerlastanhänger, etc. und zum anderen als Sattelzugmaschine mit dem o.beschr. 5achs- Rungensattelauflieger.
Grüße
H-W










Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "HWST" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Tiboz am 4. 6. 14
Hallo,
ich finde Deine Straße sehr vorbildnah. Mit was ist die gebaut und mit was wurde die farblich gestaltet? Fahrzeuge wie immer gut umgesetzt.
Manchmal zweifle ich, dass das N ist. ;)

Ich hab mal mein Profil geupdatet, irgendwann baue ich auch mal Landschaft fertig oder halt zwangweise ganz neu. Lerne ja noch. ;)
LG
Mario

Kommentar von HWST am 4. 6. 14
Hallo Mario,
auf die 6mm Pappelsperrholzwechselplatte habe ich die bereits mit einer grau-schwarzen Abtönfarbe zusammengemischten Rigipsspachtelmasse, ca. 1 mm Dick , mit einer breiten Spachtel, aufgezogen. Dann habe ich die Bürgersteige, Fußwege, bestehend aus ca. 1mm dicken DIN A4 Blockrücken auf die erhärtete Spachtelmasse aufgeklebt. Wenn alles fest ist habe ich mir eine vorher angemischte und farblich behandelte und verdünnte Innenwandfarbe die straßen gestrichen, auch die Bürgersteige mit etwas anderem Farbton. Dann wurden die auf Papier ausgedruckten Kanaldeckel etc. aufgeklebt. Zum Schluß wird der Straßenrand mit dunkelbrauner, brauner und schwarzer Trockenfarb, sowie einzelne Straßenbereiche nachbehandelt. Da muß Schmutz, Reifenabrieb etc. vorhanden sein. Dann mit einem Fixierspray die Endbehandlung vorgenommen.
Es sind ganz einfache, preiswerte Materialien verwandt.
Grüße
H-W

Kommentar von Tiboz am 5. 6. 14
Hallo Hans-Werner,
danke für die ausführliche Bauanleitung. Also ungefähr so, wie ich es mir vorgestellt habe. Hab es mir mal abgespeichert. :)
Danke und Grüße
Mario

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 26; Vormonat: 44; Zum Seitenanfang