Bau meiner Anlage DR 1985 - 1995 Teil VIII - 25. 7. 12

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Anlagenbau, Nenngröße 1:160
werbung

So, nun der letzte Beitrag, dann sind wir in Echtzeit und ich werde euch nicht mehr so häufig nerven.

Dies ist der Stand nach ca. 1,5 Jahren Bauzeit.


3 Gesamtansichten



Sehr schön, es kann weiter fahrbares Material gesammelt werden, da ist noch viel Platz :-)

Eine meiner Lieblingsloks bekommt etwas Finetuning.


Die Schaltzentrale --> fast komplett. Es fehlt oben links nur noch die Nebenbahn.

Ideensammlung im BW, wie wird was und sieht noch gut dazu aus???

--> Fertigstand kommt im Beitrag IX.

In die beiden Löcher ( am Kohlebansen ) kommt mal die Schlackegrube rein.

--> Selbstbau, da es momentan nichts auf dem Markt gibt,
was mir gefällt.

Schauen wir mal ........

Eine Knöddelpresse BR 230 (oben rechts im Bild).

--> Danke, an den Erbauer und den Veredler ;-)

So und nun das letzte Bild, sieht nun (Stand 25.07) viel besser aus :-).

--> Geduld, Beitrag IX kommt diese Woche noch, ich
arbeite daran.

Gruß
Nico



Ø-Userbewertung: 1.5 bei 6 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "nico" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von Pierre am 26. 7. 12
Hallo Nico,

Hut ab! Ein anspruchsvolles Projekt! Schönes Konzept, schon allein das Thema spricht mich sehr an :) Und ich sehe auch etwas EP V/VI , die Mischung kommt mir bekannt vor :)
Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Viele Grüße,
Pierre

Kommentar von nico am 26. 7. 12
Hallo Pierre,

na sowas, da hat wohl jemand an der Uhr/Zeit gedreht :-) oder wer
hat EP V/VI auf die Bahn gestellt?
--> Nein so ernst sehe ich das auch nicht, nur irgendwo muss man
sich etwas einschränken, sonst wird es irgend wann einfach zu
viel (was es alles schönes zu kaufen gibt).
--> Vielen Dank für deine Anerkennung und motivierenden Worte.

Ja anspruchsvoll ist dieses Projekt und manchmal muss ich mich ganz schön motivieren, da sieht man kein Ende. Vorallem beim Kabel legen und Weichen ... usw. anschließen.
Bin gerade an den letzten Elektrikarbeiten im BW mit fast 40 Blöcken und Weichen über zwei Segmente, die noch anzuschließen und polarisieren sind. Zudem kommt noch dieses WE die Drehscheibensteuerung und dann ist erstmal gut mit Kabel.

Also nach 1,5 Jahren kann ich die Ratschläge von manchen Mobakollegen nachvollziehen, die mir damals vor dem Start geraten haben doch etwas kleiner zu bauen.
Aber man(n) muss sich nur zusammenreißen und jeden Tag ein kleines Stück machen.

Aber die Belohnung ist immer, wenn hinterher alles so fährt, wie man es wollte oder der Briefträger ein neues Packet bringt :-).

Gruß
Nico

Kommentar von Tiboz am 26. 7. 12
Aha, jetzt weiß ich, wer die ganzen Ost-V200 hat. LOL
Nein, Spaß. Die Vitrine ist sehr lang, gibt es die zu kaufen oder ist die Selbstbau? Frage, weil meine einfach immer wieder zu kurz ist und die Züge immer nur geteilt stehen können.

Mit dem Briefträger und dem Paket kenn' ich auch schon zu Genüge...

Viel Erfolg beim Weiterbau, ich muss auch mal langsam in die Puschen kommen.

Grüße Mario

PS: Ich seh grad, eine Eichhorn-230 hat es auch schon zu Dir verschlagen. Wie fährt die?

Kommentar von nico am 26. 7. 12
Hallo Mario,

ja, von den V200, 220 usw. stehen hier schon einige :-). Nur auf die aktuelle von MTX warte ich seid Anfang 2011.
--> Die soll dann noch Sound bekommen. Die Lok ist einfach genial,
wenn du die mal in echt hörst :-). Mit dieser Lok (Typ) hat der
ganze Wahnsinn hier angefangen.

Ja, die Knöddelpresse ist von Wutz (Eichhorn) und absolute spitze und fährt wie ein Traum.
--> Bei mir steht Sie noch mit Decoder, schaltbaren Licht (rot-weiß
getrennt) und leicht gealtert.
Im Beitrag X werde ich mal versuchen, von meinen besten Loks
ein paar Nahaufnahmen zu machen.

Die Vitrinen sind gekauft. Jede mist 1,5 m und sind in der Mitte mit den Durchfahrten versehen.
Ich glaube es war pro Vitrine so um die 80,-€ gewesen. Wenn du die Adresse brauchst, melde dich.

So, nach 10h BW verkabeln geh ich nun Träumen, wie meine Landschaft wird.
--> fertsch :-)

Gruß
Nico

Kommentar von Ralf aus Berlin am 26. 7. 12
Danke für den Hinweis das es dann doch 1,5 Jahre dauerte um diesen Zustand zu erreichen.Hatte schon Komplexe ob meiner Bauzeit.
Aber zur Anlage: TOLL !! Vor allem, ganz mein Stil. Diese schwungvolle Gleisführung liebe ich. Damit hast die die Vorteile unserer Baugröße voll ausgenutzt und perfekt umgesetzt. Es muss ein tolles Gefühl sein wenn man seine Schätze auf so vorbildgetreuem Untergrund zum Einsatz bringen kann. Weiter so.

Ralf

Kommentar von nico am 26. 7. 12
Hallo Ralf,

keine Angst, am Anfang war ich jeden Tag dran, bis die ersten Züge durchgängig gefahren sind, dann muss man(n) einfach langsamer machen.
--> Das keative und der Spaß lässt sonst nach.

Wieso, was ist mit deiner Bauzeit?

Ja, die Radien sind toll. Nach meiner alten MTX-Anlagen hatten ich folgende Ziele:

1.) Die Anlagen muss teilbar / transportierbar sein.
2.) Peco muss sein, ausschließlich Unterflurantrieb und möglichst
langen Weichen.
3.) Ausreichend Kapa, dies ist jedoch nach 1,5 Jahren schon wieder
das Limit erreicht, da der Post Mann min. 2x die Woche klingelt
:-).
4.) Auch in den Zwischenebenen ausreichend Platz um arbeiten zu
können.

Und das wichtigste, keine Kompromisse oder schnelle Notlösungen, denn das, was einmal gebaut ist, verändert man nie wieder (sagte mal jemand zu mir ;-) ).
--> Lieber 5 Wochen darüber nachdenken und nach eine optimalen
Lösung suchen.

Gruß und vielen Danke für die motivierenden Worte.
Nico


Kommentar von saarkarl am 27. 7. 12
HAllo Nico,
"So, nun der letzte Beitrag, dann sind wir in Echtzeit und ich werde euch nicht mehr so häufig nerven....."

Nervig sind nur manche Kommentare in dieser Welt ;-)

wird eine attraktive Anlage - gefällt mir - auch, dass es DR ist ;-)

Die Schlackengrube: In die beiden Löcher ( am Kohlebansen ) kommt mal die Schlackegrube rein.

--> Selbstbau, da es momentan nichts auf dem Markt gibt,
was mir gefällt.

Was hälst Du von der B&K Grube ??

Gruß Klaus

Kommentar von nico am 27. 7. 12
Hallo Klaus,

ja, die von B&K wäre etwas, nur sehr schlecht zu bekommen und etwas zu groß.
--> Aber in diese Richtung soll es gehen.

Mal schauen, jetzt wird erstmal geschottert und gegipssst.

Schönes WE
Nico

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 37; Vormonat: 117; Zum Seitenanfang