Hans-Werner S., alias "HWST"

Mehr ->

Minis MB 3500 als Kippsattelzug

Erstellt am Samstag, 3. Dezember 2011, zuletzt aktualisiert am Montag, 5. Dezember 2011


Hallo,
die schönen 3500 er MB Minis Modelle sind total gut geeignet sich eigene LKW Modelle zu bauen, zumal bei minis nur die Pritsche/Plane und Koffermodelle verfügbar sind.
Ich wollte unbedingt eine Allrad-Sattelzugmaschine und einen kippbaren Einachssattelauflieger für meine Anlage und Sammlung haben.
So habe ich einen Pritschen MB 3500 entsprechend gekürzt, den Aufbau in eine Allradversion versetzt und mir einen passenden Kippsattelauflieger aus Polystrolplatten-Profilen etc. gebaut. Die hintere Bordwand ist auch beweglich ausgeführt.
Leider ist der Kippstempel etwas wuchtig ausgefallen. Er mußte so werden, da er auch beweglich versenkbar ausgeführt wurde. Habe kein feineres Material auftreiben können. Stempel hat Materialien im Durchmesser von 0,5 bis 1,25 mm.
Zur Optimierung der Sattelzugmaschine habe ich noch Zurüstteile von FKS benutzt.
So ein Eigen-Umbau ist eigentlich recht gut machbar.
Grüße und einen schönen 2. Advent
H-W


Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag.
© des Blogs bei "HWST" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.




Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

epoche_V_bahner am Sonntag, 4. Dezember 2011
Der LKW ist schön, nur leider hat dein Trabbi nen Scheiben und Holmbruch.

Gruß Axel

HWST am Montag, 5. Dezember 2011
Hallo Axel,
Gut beobachtet! Das ist aber kein Trabbi sondern ein Glas (Goggo)Coupe, was noch auf eine neue Scheibe und Rahmen wartet. Goggo ist nur dort untergestellt.
Grüße
H-W

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von HWST:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 8
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: