Martin Schilling, alias "Martin S."

Mehr ->

Schrägbekohlung - Baufortschritt

Erstellt am Freitag, 8. April 2011


Moin,

in den letzten zwei Wochen habe ich fleißig an der Schrägbekohlug weitergebaut. Erstmal brauchte das Dingens einen Antrieb - Elektromotor fand ich zu modern (wir schreiben immerhin das Jahr 1928) eine Handkurbel zu "oldschool". Ich hab mich dann für einen Dieselmotor entschieden - das macht optisch was her und ist mit Hausmitteln selbst zu bauen.
Damit der teure Motor nicht naßregnet und rostet, hat er ein Wellblech-Dach bekommen. Der Treibriemen ist erstmal provisorisch aus einem 0.5er Stahldraht nachgebildet, bis mir was besseres einfällt.

Willi Wichtig steht auf dem Wasserkasten und fragt sich, wer denn das Dach so abgenommen hat - das ragt doch ins Lichtraumprofil! Der geheime Baurat Paul Protzig ist sehr zufrieden ...
Willi Wichtig steht auf dem Wasserkasten und fragt sich, wer denn das Dach so abgenommen hat - das ragt doch ins Lichtraumprofil! Der geheime Baurat Paul Protzig ist sehr zufrieden mit dem neuen Dieselmotor. Und Kohlen-Kalle balanciert auf dem Tenderrand, um die schwarzen Brocken zu verteilen.

martiN.

Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag.
© des Blogs bei "Martin S." - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.




Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

HWST am Freitag, 8. April 2011
Hallo Martin,
gelungenes Kleinod auf der Anlage hast Du da. Kommt schön, entsprechend der dazugehörenden Zeit rüber!!
Grüße
H-W

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von Martin S.:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 2
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: