Pimp my Prellbock - 19. 1. 11

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Basteleien, Nenngröße 1:160
werbung

Moin,

eine kleine Ergänzung zu meinem letzten Eintrag http://www.mobablog.info/blog.php?id=1238 Der Prellbock an der Laderampe hat eine Sh0-Laterne bekommen. Die Laterne ist ursprünglich eine Weichenlaterne von Weinert, da ich nur acht Weichen auf meiner kleinen MoBa habe, blieben zwei Laternen übrig. Das Signalbild ist ausgedruckt und aufgeklebt. Lästig bei unserem Maßstab ist, daß Papier eine nicht zu vernachlässigende Dicke hat und wahrnehmbar aufträgt - der Rand des Papierschildes wurde vorsichtig mit Acryfarbe nachgemalt, damit Papier und Laterne eine optische Einheit bilden.
Befestigt habe ich die Laterne, indem ich ein 0.5mm Loch in die Pufferbohle gebohrt habe und den Stiel der Laterne mit sanfter Gewalt da reingefummelt.

Die Flecken auf der Pufferbohle sollen schmierige Pufferabdrücke darstellen... schmierig kann ich bestätigen, Pufferabdruck nicht. Als Rechtshänder komme ich da einfach nicht vernünftig ran.


Die Szene an der Laderampe

Detailausschnitt in fünffacher Originalgröße.

hoffe, die kleine Bastelei gefällt.
martiN.

Ø-Userbewertung: 1 bei 7 Bewertungen. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "Martin S." - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von DIKKUS am 19. 1. 11
Sieht echt gut aus !

Gruß von einem Linkshänder.

Habe manchmal auch Probleme mit der Rechten.

Dirk

Kommentar von Throge am 19. 1. 11
Sehr schön gelungen!

Gruß
Thomas

Kommentar von Thomas S. am 23. 1. 11
Hallo,

super! Ich würde die Pufferabdrücke mit einem alten Wagen anfertigen, dessen Puffer ich mit schwarzer Farbe färben würde, mehrfach dagegen drücken, fertig. Wie beim Original! Bei W. Langmesser habe ich das mal so gesehen (natürlich in H0, müsste aber auch in N machbar sein).

Grüße

Thomas

Kommentar von Martin S. am 24. 1. 11
Moin Thomas,

genauso hab ich es probiert - leider sitzt die Pufferbohle etwas zu hoch, unter anderem damit sich die Kupplung auf keinen Fall verhakt. Die Puffer machten nur kleine, mickrige Abdrücke, deshalb der Versuch, es mit dem Pinsel aufzubessern...

martiN.

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 23; Vormonat: 39; Zum Seitenanfang