Magirus-Doppelkabiner-Rundhauber mit Nachläufer - 29. 5. 10

Dieser Eintrag befindet sich in der Kategorie Modelle, Nenngröße 1:160
werbung

Hallo Freunde der Gummiräder usw,

jetzt ist mein Zimmerei Magirus-Doppelkabiner-Rundhauber mit dazugehörendem Nachläufer, Einsatz so Ende der sechziger Jahre fertig. Er hat einen passenden Einachsnachläufer für Holztransporte erhalten. Die Beladung soll geschnittenes Holz für einen Dachstuhl darstellen. Das Fahrzeug hat die passenden Gehrmann Spiegel für Ep 3 Fahrzeuge und Scheibenwischer angebaut bekommen. Die Besatzung besteht aus 4 Zimmerleuten. Die Lackierung soll passend zur Epoche 3 sein. Basis für die Kabine und Fahrgestell ist ein Resinabguß eines THW Magirus-Doppelkabiner-Rundhauber. Rest und weitere Bearbeitung Eigenbau mit Evergrenplatten, Profilen und Utensilien aus der Restekiste.
Die Fotos stellen das Fahrzeug auf dem Weg zur Baustelle dar.
Grüße und ein schönes WE
H-W











Neue Ladebordwand, um auch sehr enge Kurven fahren zu können

Enge Kurvenfahrt dank neuer Ladebordwand

Enge Kurvenfahrt dank neuer Ladebordwand

Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag. | Zum Seitenanfang
© des Blogs bei "HWST" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.


Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Kommentar von tatihulot am 29. 5. 10
Donnerwetter,
dass du so einen Fummelkram so sauber hinkriegst!
Komplimente von Albrecht!

Kommentar von N-Freund am 29. 5. 10
Ist der aus ´nem Feuerwehrfahrzeug umgebaut worden ? Klasse Idee! So gibt es Vielfalt auf der Modellbahn !

Gruss, Bolle

Kommentar von HWST am 29. 5. 10
Die Basis stammt von einem Marks THW Doppelkabiner. Es müßte aber auch der der Feuerwehr Doppelkabiner von Wiking gehen.
Gr. H-W

Kommentar von Frank G. am 2. 6. 10
Deine Autos sind immer wieder Klasse und zeigen was man alles selber machen kann.
Kannst Du nicht mal eine Fotostrecke mit Beschreibung über den Bau eines solchen Fahrzeugs machen?

Gruss Frank

Kommentar von HWST am 25. 6. 10
Hallo Frank,
das werde ich mal bei einem der nächsten Fahrzeuge machen. Man muß das allerdings von vorneherein wissen, sonst wird es nichts mit der Dokumentation.
Grüße
H-W

Kommentar von HWST am 25. 6. 10
Vielen Dank für die gute Bewertung.
Grüße
H-W

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Seitenaufrufe laufender Monat: 13; Vormonat: 27; Zum Seitenanfang