Hans-Werner S., alias "HWST"

Mehr ->

Büssing lebt, 2 Kofferlastzüge im Einsatz

Erstellt am Dienstag, 9. März 2010, zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 11. März 2010


Da ich für meine Speditionserweiterung noch für spezielle Einsätze Kofferlastzüge benötige, wurde ein älterer Büssing LU 7 total erneuert und mit einer lenkbaren Vorderachse versehen. Weiter erhielt der LKW ein Schwalbennest Schlafkabine, die in den Kofferaufbau integriert wurde. Die Kabine stammt von MZZ der Rest ist Eigenbau. Der 3-Achskofferanhänger hat einen beweglichen Drehschemel mit neuer horizontal beweglicher Ätzteildeichsel ( Danke an Gottlieb ) erhalten. eine Neulackierung wurde abschließend vorgenommen.
Der 2. Büssing Kofferlastzug ist ein Neufahrzeug BS 16 mit Fernverkehrskabine, lenkbarer Vorderachse und ebenso optimiertem 3-Achsanhänger. Hier ist alles aus eigener Werkstatt.
Beide LKW erhielten Zurüstteile, wie Spiegel und Scheibenwischer von FKS.
Vielleicht eine kleine Anregung für Eigenbauer und Freunde der Gummiräderfraktion.
Grüße
H-W


Der User wünscht keine Bewertung zu diesem Eintrag.
© des Blogs bei "HWST" - jegliche weitere Verwendung (Text/Bilder) benötigt seine Zustimmung.




Werbung



Folgende Kommentare wurden hinzugefügt:

Brummi am Donnerstag, 11. März 2010
Sind toll geworden Deine Modelle. Aber was bist Du für ein Chef: auf den bildern glaube ich zu erkennen, daß die Fahrzeuge mit Trillex Felgen ausgestattet sind. Ist von der epoche zwar richtig, aber hast du mal ein solches Rad gewechselt? Pure Maloche!

Spaß beiseite: Sehr gelungen und wieder ein epochetypisches Fzg mehr auf der Anlage.

Richard

HWST am Donnerstag, 11. März 2010
Hallo Richard,
der in der Spedition bereits vorhandene LU 7 und die beiden im Bestand befindlichen Dreiachs-Kofferanhänger wurden generalüberholt, neu lackiert und getüvt. Der LU 7 bekam noch einen neuen Motor mit größerer Leistung. Da wurden die vorhandenen Räder mit Felgen beibehalten. Der neu BS 16 hat bereits die servicefreundlicheren Felgen vom Werk her. Sollte mal ein Radwechsel erforerlich sein, werden die Fahrer eine kleine Extrazuwendung für die Maloche erhalten.
Grüße
H-W

Kommentare können nur durch registrierte User eingegeben werden: Einloggen oder Registrieren.


Weitere Beiträge von HWST:
Ähnliche Beiträge:

Seitenaufrufe aktueller Monat: 20
Einloggen




Noch nicht registriert?

Hier kostenlos registrieren: